Hagen. Dies ist die Geschichte eines erstaunlichen Werdegangs: Zu Schulzeiten war Jörn Quent aus Hagen ein Nichtstuer. Jetzt studiert er in Cambridge.

Wer Jörn Quent von früher kennt, der würde nicht glauben, dass er heute Psychologie studiert. Und das nicht irgendwo, sondern in Cambridge, jener Elite-Universität , die nur besonders begabten Anwärtern einen Platz gewährt. Zu diesem erlauchten Kreis gehört der Psychologie-Doktorand Quent (29). „Ich bin glücklich mit meinem Leben, mit dem, was ich tue“, sagt er: „Aber um dahin zu kommen, wo ich jetzt bin, musste ich mich grundlegend verändern.“