Hagen. 350.000 Euro für ein gebrauchtes Reihenhaus in Hagen – Redakteur Mike Fiebig kann sich über explodierende Immobilienpreise in Hagen nur wundern.

Leute, Leute, was sollen junge Paare denken (oder verdienen), wenn sie darüber nachdenken, sich in Hagen mit Eigentum dauerhaft niederzulassen? Und da klammere ich jetzt mal aus, dass sie sich wegen jahrelangen Verschlafens von politischer und verwaltungstechnischer Seite in Hagen schon mal darauf einstellen können, später weniger arbeiten zu können als sie es wollen würden, weil es kaum Betreuungsplätze für die ungeborenen Kinder gibt.