Breckerfeld. Rund 40 Stände sollen rund um den Kirchplatz und in der Schulstraße in Breckerfeld für Adventsstimmung sorgen. Alle Infos im Überblick:

Der Schnee lässt die Altstadt-Dächer in Breckerfeld schon ein wenig malerisch wirken. Ein kleines, verschneites Städtchen in dem schon in den frühen Mittwoch-Morgenstunden die ersten Helfer anrücken werden, um die Holzbuden rund um den Kirchplatz aufzubauen. „Vielleicht bleibt der Schnee ja sogar liegen. Hauptsache es bleibt trocken und es gibt keinen Regen“, sagen Annette Petrick und Antje Mann. Sie organisieren dieses Jahr als Zweier-Team den 42. Breckerfelder Weihnachtsmarkt, der bereits am kommenden Freitag, 8. Dezember, startet.