Hagen. Ein 27-Jähriger will Beute in der Eckeseyer Straße machen. Er flüchtet vom Tatort. Nur kurz später kann die Polizei Hagen ihn schnappen.

Am frühen Sonntagmorgen kam es um 5.51 Uhr zu einer Alarmauslösung in einem Gebäude an der Eckeseyer Straße in Hagen. Laut Sicherheitsfirma sollte sich eine Person noch im Objekt befinden. Das Gebäude wurde durch die Polizei umstellt, dabei konnte festgestellt werden, dass im hinteren Bereich eine Scheibe eingeschlagen worden war.

Fahndung führt direkt zum Täter

Die Sicherheitsfirma konnte über die Videoüberwachung sehen, dass der männliche Täter das Objekt kurz vor Eintreffen der Polizei bereits wieder verlassen hatte. Daraufhin wurden Fahndungsmaßnahmen im Umfeld intensiviert. Der 27-Jährige konnte im Bereich der Bechelte Straße gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Der Einbrecher verletzte sich beim Einschlagen der Scheibe leicht an der Hand und Beute konnte er auch nicht machen. Die Ermittlungen dauern an.