Breckerfeld. Ein Freundschaftsspiel zwischen der A-Jugend von Schwarz-Weiß Breckerfeld und Brüninghausen läuft aus dem Ruder. Ein Spieler muss in eine Klinik.

Es sollte ein Freundschaftsspiel sein auf der Spiel- und Sportanlage Breckerfeld: Doch was sich unmittelbar vor dem Schlusspfiff am Samstag kurz vor 18 Uhr auf dem Platz an der Wahnscheider Straße ereignete, hatte mit Freundschaft rein gar nichts mehr zu tun. Ein Rettungswagen musste einen Spieler (17) in die Klinik bringen, der von Tritten an Kopf und Körper getroffen wurde. Der Schiedsrichter brach die Partie ab. Die Polizei rückte an.