Bildung

Auch SPD in Hagen fordert jetzt weitere Gesamtschule

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Fritz-Steinhoff-Schule ist die größte Gesamtschule in Hagen.

Die Fritz-Steinhoff-Schule ist die größte Gesamtschule in Hagen.

Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.   Die Grünen erhalten bei ihrer Forderung nach einer weiteren Gesamtschule in Hagen-Hohenlimburg die erhoffte Unterstützung seitens der SPD.

Die Hagener SPD hat sich der Forderung der Grünen nach einer weiteren Gesamtschule in Hagen angeschlossen.

Parteivorsitzende Timo Schisanowski und die beiden Hagener Kreisverbandssprecher von Bündnis 90/Die Grünen, Christa Stiller-Ludwig und Rolf Willaredt, begrüßten in einer gemeinsamen Erklärung zudem das Ende der Diskussion um die Klassenbildung an den Hagener Gymnasien. Die Bezirksregierung habe zu Recht deutlich gemacht, dass mit Blick auf die jährlichen Anmeldezahlen insgesamt ausreichend viele Plätze an den Gymnasien vorhanden seien.

AD muss 50 Kinder abweisen

Wie berichtet, muss das Albrecht-Dürer-Gymnasium von 110 angemeldeten Kindern rund 50 abweisen, die jedoch an anderen Gymnasien unterkommen finden können.

Ganz anders stelle sich seit Jahren hingegen die Situation bei den Hagener Gesamtschulen dar, so Schisanowski: „Jahr für Jahr werden teilweise über 100 Schüler abgewiesen, weil in unserer Stadt insgesamt nicht genügend Gesamtschulplätze vorhanden sind. Dabei entscheiden sich immer mehr Eltern für eine Gesamtschule, weil sie wissen, dass das längere gemeinsame Lernen besser ist für ihr Kind.“

Schulentwicklungsplan

Deshalb müsse die Stadt Hagen als Schulträger dieser Entwicklung endlich folgen, so Christa Stiller-Ludwig und Rolf Willaredt: „Wir brauchen eine vierte Gesamtschule, wenn wir zu einer akzeptablen Lösung für die Eltern und Schüler in Hagen kommen wollen.“ Der gerade in Auftrag gegebene Schulentwicklungsplan müsse dieses Thema vordringlich bearbeiten und eine bedarfsgerechte sowie in jeder Hinsicht auch praktikable Lösung finden.

In Gang gebracht hatte die Diskussion die Vorsitzende der Grünen-Ratsfraktion, Nicole Pfefferer. Sie kündigte einen Antrag an, der auf die Gründung einer städtischen Gesamtschule in Hohenlimburg abzielt. In Hagen gibt es derzeit die drei städtischen Gesamtschulen in Helfe, Haspe und Eilpe sowie die Gesamtschule der Freien evangelischen Schule in Wehringhausen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hagen

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben