Bürger-Ärger

Auto steht seit Monaten in Berchum, Stadt hat keine Handhabe

Dieses Auto steht schon seit August 2018 in Berchum – zum Unmut der Bürger.

Dieses Auto steht schon seit August 2018 in Berchum – zum Unmut der Bürger.

Foto: Mike Fiebig.

Hagen-Berchum.   Die Bürger in Hagen-Berchum ärgern sich über ein Berliner Auto, das in dem Dorf seit August vor sich hin rottet. Der TÜV ist abgelaufen.

Parkraum ist hohes Gut in Hagen. Umso schlimmer ist es, wenn mancher sein Auto scheinbar für immer in einem Wohngebiet abgestellt hat und wohl nicht wiederkommt. Das ist in der Straße Auf dem Burhof in Berchum der Fall. Dort steht seit August 2018 ein silberner Skoda, der niemanden mehr zu interessieren scheint.

„Am Anfang war der mal offen, da lag auch noch ein Laptop drin“, erinnert sich Anwohner Ralf Reineke. Der Laptop ist weg. Ein paar Turnschuhe, Teile eines Katzenbaumes, eine Dose Bier und eine Dose Whisky liegen noch in dem Wagen mit Berliner Kennzeichen. Die Anwohner gaben der Stadt Bescheid. Doch die ist ohne Handhabe.

Der Wagen ist angemeldet, der TÜV allerdings seit zehn Monaten abgelaufen. „Wir haben das unserer Zulassungsstelle gemeldet“, sagt Stadt-Sprecherin Clara Berwe. Das ist es dann aber auch schon. Das vergessene Auto wird wohl weiter dort parken.

Leserkommentare (4) Kommentar schreiben