Einzelhandel

Bäckerei Dahlmann in Hagener City hat geschlossen

Die Bäckerei Dahlmann in der Elberfelder Straße hat ihre Pforten geschlossen. 

Die Bäckerei Dahlmann in der Elberfelder Straße hat ihre Pforten geschlossen. 

Foto: Yvonne Hinz

Hagen-Mitte.   Die Bäckerei Dahlmann in der Elberfelder Straße 41 hat geschlossen. Den Hagener Kunden wird empfohlen, Filialen in Nachbarstädten aufzusuchen.

Die Bäckerei Dahlmann in der Elberfelder Straße 41 (neben Blumen Risse) hat geschlossen. Auf im Schaufenster platzierten Schildern teilt die Geschäftsleitung mit, dass die Filiale geschlossen sei. Nicht nur die Bäckerei, sondern auch das dazu gehörige Café/ Bistro ist zu.

Ein Mitarbeiter des Bäckerei-Filialisten Horsthemke (Dahlmann gehört zu Horsthemke) war am heutigen Mittwoch für unsere Zeitung nicht zu erreichen. Fragen, warum der Standort Hagen aufgegeben wurde, wurden somit nicht beantwortet.

Noch Filialen in Witten und Bochum

Auf dem Info-Zettel im Fenster wird den Hagener Kunden lediglich empfohlen, künftig bei Dahlmann im Real-Markt in Witten, im Ruhrpark in Bochum oder im Hagebau in Bochum-Langendreer Brötchen und andere Backwaren zu kaufen.

Zur Erläuterung: Dahlmann gehört seit 1988 zur Bäckerei Horsthemke. Die Brüder Horsthemke übernahmen die Wuppertaler Bäckerei vor über 30 Jahren und führen seitdem die Dahlmann-Filialen mit ihren eigenen Spezialitäten unter dem Namen Dahlmann unverändert weiter.

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben