Polizei

Besoffen, unter Drogen, kein Führerschein: Hagener erwischt

Bei einer Polizeikontrolle in Hagen ist ein 39-Jähriger ohne Führerschein erwischt worden. Außerdem hatte er Drogen genommen und war betrunken.

Bei einer Polizeikontrolle in Hagen ist ein 39-Jähriger ohne Führerschein erwischt worden. Außerdem hatte er Drogen genommen und war betrunken.

Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.  Einen 39-Jährigen hat die Polizei Hagen aus dem Verkehr gezogen. Er hatte Drogen genommen, war betrunken und hatte keinen Führerschein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Er war von Drogen berauscht, er hatte keinen Führerschein, und völlig betrunken war er auch noch – die Polizei Hagen hat am Donnerstagabend gegen 23 Uhr an der Herdecker Straße einen 39-Jährigen aus dem Verkehr gezogen.

Der Mann war von der Weststraße aus in Richtung Herdecke unterwegs, als er in die allgemeine Verkehrskontrolle geriet. Auf einem Parkplatz hielten die Beamten den Mann an. Sofort kam ihnen ein starker Alkoholgeruch entgegen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 1,4 Promille.

Auto war nur ausgeliehen

Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass der Mann keinen Führerschein besaß und am Vormittag Drogen konsumiert hatte. Das Fahrzeug habe er nach eigenen Angaben ohne das Wissen des Halters ausgeliehen. Die Schlüssel des Autos wurden sichergestellt, und der 39-Jährige musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben