Karneval

Boeler Narren hinterlassen in Hagen deutlich mehr Müll

1,72 Tonnen Müll wurden nach dem Rosenmontagszug

1,72 Tonnen Müll wurden nach dem Rosenmontagszug

Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.   Der Hagener Entsorgungsbetrieb hat den Müll gewogen, der bei den närrischen Umzügen eingesammelt wurde: Demnach haben die Boeler die Nase vorn.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Neun Fahrzeuge und 20 Männer der Straßenreinigung waren am Sonntag im Einsatz, um die Hinterlassenschaften des Boeler Karnevalszuges zu beseitigen. Die Narren hinterließen auf der Strecke insgesamt 5,44 Tonnen Abfälle. Eineinhalb Tonnen mehr als im vergangenen Jahr.

13 Kehrmaschinen und Kolonnenwagen bildeten zudem das Ende des diesjährigen Rosenmontagszugs. Insgesamt 33 Mitarbeitende des HEB sammelten alles ein was auf und neben der Zugstrecke hinterlassen wurde. Das waren gestern 1,72 Tonnen Müll. Im letzten Jahr mussten etwas mehr Abfälle beseitigt werden. Da waren es 1,86 Tonnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben