Gastronomie

Breckerfeld: Die „Brothers“ machen weiter Burger

| Lesedauer: 2 Minuten
Denis Lippok und Lars Gräfe aus Breckerfeld haben ihren eigenen Foodtruck aus einem Pferdeanhänger gebaut und verkaufen frische Burger

Denis Lippok und Lars Gräfe aus Breckerfeld haben ihren eigenen Foodtruck aus einem Pferdeanhänger gebaut und verkaufen frische Burger

Foto: Jens Stubbe / WP

Breckerfeld.  Am 2. April macht der Food-Truck Halt in Breckerfeld - es sind noch Termine frei. Teures Frittenfett und höhere Kosten sorgen für Preisanstieg.

Nachdem die gesamte Coronazeit mit ihren Lockdowns und Beschränkungen viele Gastronomen vor Herausforderungen stellte, machen aktuell vor allem gestiegene Frittenfett- und Energiekosten Imbissbuden und Gastronomiebetrieben zu schaffen. Auch für die „Brothers-Breckerfeld“, alias Lars Gräfe und Denis Lippok, ist das ein Thema: „Zunächst aber mal das Positive: Nachdem etliche Veranstaltungen, für die wir mit unserem Food-Truck gebucht waren, in der Pandemie ausgefallen sind, geht es endlich wieder bergauf. Wir haben für die nächsten Wochen und Monate viele Buchungen für Firmenevents oder Feiern erhalten. Darüber freuen wir uns total“, sagt Lars Gräfe. Unter anderem auch bei der Museumsnacht in Breckerfeld werden sie wieder vertreten sein.

Höhere Frittenfett-Preise sorgen auch in Breckerfeld für steigende Burger-Preise

Die schlechtere Nachricht: „Natürlich betreffen die gestiegenen Preise auch uns. Frittenfett ist schwer zu kriegen, wenn nicht sogar ausverkauft, und auf einmal doppelt so teuer. Wir mussten dieses Jahr angesichts steigender Kosten unseren Burger-Preis von 7 auf 8 Euro erhöhen.“ Auch weiterhin sind die beiden Kompagnons nicht nur auf Veranstaltungen unterwegs sondern stellen ihren Food-Truck am Gelände von VW Ritter in Breckerfeld auf, wo frische Burger verkauft werden. „Das Fleisch beziehen wir weiterhin frisch vom Metzger. Die Qualität ist für uns das Wichtigste. Wir waren trotz der Preiserhöhung – in den letzten vier Jahren gab es nicht einmal eine Erhöhung – überrascht, dass alle Kunden so viel Verständnis gezeigt haben und niemand gemeckert hat. Wir bewegen uns was die Preise angeht aber auch immer noch im guten Mittelfeld.“

Brothers Breckerfeld: Termine online buchen

Am 2. April nun stehen die „Brothers Breckerfeld“ nun wieder auf dem Gelände von VW Ritter und verkaufen frische Patties aus dem ehemaligen Pferdeanhänger, den sie für ihren Burger-Traum umgebaut haben. „Wie auch zuletzt ist es für uns sehr hilfreich, wenn die Leute vorab einen Termin buchen. Dann können wir die Einkäufe besser planen“, betont Gräfe, dass die beiden Food-Trucker darauf achten, nichts an Ware wegschmeißen zu müssen.

Eine Terminbuchung bzw. Vorbestellung für den 2. April ist wie gehabt online möglich unter: www.truck-food.de.

Aber auch angesichts neuer Herausforderungen geben sich die beiden Freunde aus Breckerfeld optimistisch: „Wir machen das zwar beide nebenberuflich – aber aus Leidenschaft. Aufhören ist daher aktuell keine Option.“

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hagen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben