Nahverkehr in Hagen

Bus-Netz-Änderungen: Das ist neu im Hagener Norden

Viele Buslinien im Hagener Norden fahren künftig auf neuen Strecken. Darüber informiert die Hagener Straßenbahn am Donnerstag am Boeler Marktplatz (13 bis 15 Uhr).

Viele Buslinien im Hagener Norden fahren künftig auf neuen Strecken. Darüber informiert die Hagener Straßenbahn am Donnerstag am Boeler Marktplatz (13 bis 15 Uhr).

Foto: Michael Kleinrensing

Boele.  Am 15. Dezember steht der Fahrplanwechsel in Hagen an. Diese Veränderungen kommen auf die Kunden im Hagener Norden zu.

Fast alles wird neu, nur wenig bleibt wie es ist. Für die Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs bedeutet das kürze Takte, aber auch neue Linienwege. Damit sich die Nutzer von Bus und Bahn darauf einstellen können, informiert die Hagener Straßenbahn ihre Kunden über die Änderungen in den Stadtteilen vor Ort. Auftakt ist am Donnerstag, 5. Dezember, 13 bis 15 Uhr, auf dem Boeler Markt.

Kern des neuen Netzes ist eine Taktfrequenz von zehn Minuten auf den Hauptachsen (bislang 15 Minuten). „Dabei geht es um die Zeit, die man maximal an einer Haltestelle warten muss, bis der nächste Bus kommt“, sagt Werner Flockenhaus von der Straßenbahn, „wenn also beispielsweise aus Haspe acht Busse pro Stunde in Richtung Innenstadt fahren, wird dieser Takt zum Teil auch unterschritten.“

10-Minuten-Takt in die Innenstadt

Das gilt so auch für den Hagener Norden. Ein 10-Minuten-Takt ergibt sich nach Auskunft der Hagener Straßenbahn zwischen Innenstadt und Boele, wo die Linie 510 (Boele – Rummenohl) parallel zur Linie 512 (Syburg/Bathey – Breckerfeld) unterwegs ist. Die Linie 512 verkehrt tagsüber alle 20 Minuten. Außerdem ersetzt sie die Linie 528 zwischen Boele und Bathey und wird zu Betriebszeiten der bisherigen 544 nach Dortmund-Syburg verlängert. Die Linie 542 (Kabel – Gevelsberg) fährt montags bis samstags alle 10 und sonntags alle 15 Minuten.

Nach Vossacker wird die Linie 521 durch die 536 (Vossacker – Hohenlimburg Lennebad) und den Schnellbus SB72 (Vossacker – Hohenlimburg) ersetzt. Sonntags fährt alternativ die Linie 541 (Wetter – Bissingheim). Die Linie 525 (Geweke – Berchum) ersetzt die 522 und ist stündlich nach Berchum unterwegs. Die 525 wird durch die Linie 524 (Fley – Garenfeld) ersetzt, die von Tondernstraße nach Garenfeld fährt.

Das Industriegebiet wird von der Linie 521 (Gevelsberg Knapp – Profilstraße) aus Richtung Halden sowie von der Linie 543 (Spielbrink Profilstraße) von Helfe aus erschlossen. Im Berufsverkehr wird das Industriegebiet zusätzlich von der Linie 542 angefahren. Dafür entfällt die Anbindung durch die 524 und 547.

Die Linie 519 (Herdecke Nacken – Emsterfeld) ergänzt die 518 (Herdecke Schanze – Hohenlimburg Bahnhof) über Eckesey zu einem 15-Minuten-Takt. Ebenfalls im 15-Minuten-Takt fährt die 516 (Vorhalle Bahnhof/Brockhausen – Eilperfeld). Sie fährt im 15-Minuten-Takt abwechselnd zum Vorhaller Bahnhof und nach Brockhausen.

Weitere Infos zum Fahrplan unter www.mehr-für-hagen.de

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben