Arbeitsunfall

Deckenteil stürzt bei Renovierung in Hagen auf Bauarbeiter

Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot in der Tulpenstraße an.

Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot in der Tulpenstraße an.

Foto: Alex Talash

Hagen.  Die Feuerwehr ist am Donnerstagmorgen mit einem Großaufgebot in die Tulpenstraße gefahren. Dort gab es einen Arbeitsunfall mit einem Verletzten.

Bei Renovierungsarbeiten in einem Mehrfamilienhaus in der Tulpenstraße wurde am Donnerstagmorgen ein Bauarbeiter verletzt. Aus bisher ungeklärter Ursache hatte sich eine Rigipsplatte der Deckenverkleidung gelöst und krachte auf den Mann.

Weil zunächst unklar war, was genau passiert war, rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot aus. Der Bauarbeiter war zum Glück nicht verschüttet oder schwer verletzt – er kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die Polizei und das Amt für Arbeitsschutz haben die Ermittlungen aufgenommen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben