Kommentar

Die richtigen Impulse setzen

Michael Koch.

Michael Koch.

Foto: Michael Kleinrensing

Wenn die öffentliche Hand als Akteur auf dem freien Markt auftritt, ist Vorsicht geboten. Denn hier hat sie in einer Marktwirtschaft nur in begründeten Fällen etwas zu suchen. Der Schritt, den die Stadt in Wehringhausen geht, ist aber sehr richtig. Hier können nun punktuell Impulse gesetzt werden, die anderen Privatbesitzern den Schritt leichter machen, selbst zu investieren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wenn die öffentliche Hand als Akteur auf dem freien Markt auftritt, ist Vorsicht geboten. Denn hier hat sie in einer Marktwirtschaft nur in begründeten Fällen etwas zu suchen. Der Schritt, den die Stadt in Wehringhausen geht, ist aber sehr richtig. Hier können nun punktuell Impulse gesetzt werden, die anderen Privatbesitzern den Schritt leichter machen, selbst zu investieren.

Und es ist es eine Unterstützung für die, die jetzt schon als Investoren aktiv geworden sind, wie der wackere Metzgermeister Lobert vom Bodelschwinghplatz. Der Optimismus wächst, dass sich die Millionen-Investitionen in Wilhelms- und Bodelschwingplatz doch lohnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben