Bochum.

Diegel scheidet bei Bochumer Kammer aus

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bochum. Helmut Diegel, Hauptgeschäftsführer der IHK Mittleres Ruhrgebiet und ehemaliger Hagener CDU-Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter, scheidet zum 31. August aus gesundheitlichen Gründen aus seinem Amt aus.

„Helmut Diegel hat der IHK Mittleres Ruhrgebiet in den dreieinhalb Jahren seiner Amtszeit Beachtung und Gehör verschafft. Das Präsidium dankt ihm für seine erfolgreiche Tätigkeit in dieser Zeit. Wir wünschen ihm alles Gute für seine persönliche Zukunft und vor allem eine rasche und vollständige Genesung“, sagt Jürgen Fiege, Präsident der IHK Mittleres Ruhrgebiet.

„Ich bin davon überzeugt, dass ich – nach einem schweren Herzinfarkt – bis Mitte des kommenden Jahres wieder vollständig genesen sein werde, bis dahin aber muss meine ganze Aufmerksamkeit der Wiederherstellung meiner Gesundheit gelten. Ein so langer Zeitraum ohne Hauptgeschäftsführer ist für eine IHK nicht zielführend“, erläutert Helmut Die­gel das Ausscheiden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben