Kultur

Drei Chöre singen in der Breckerfelder Jakobuskirche

Weihnachtskonzert in der Evangelischen Jakobus-Kirche: Der Jakobus-Chor Breckerfeld, der Kantatenchor Gevelsberg und der Wittener Bach-Chor singen wieder gemeinsam. 

Weihnachtskonzert in der Evangelischen Jakobus-Kirche: Der Jakobus-Chor Breckerfeld, der Kantatenchor Gevelsberg und der Wittener Bach-Chor singen wieder gemeinsam. 

Foto: Tanja Satur

Breckerfeld.   Feierlich wird es am Samstag, 22. Dezember, um 19 Uhr in Breckerfeld. Dann lädt die Jakobus-Kirchengemeinde zum Weihnachtskonzert ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Evangelische Jakobus-Kirchengemeinde lädt für Samstag, 22. Dezember, 19 Uhr, zu einem Weihnachtskonzert am Vorabend des vierten Advent ein. Das Hauptwerk des Abends bildet das im Jahre 1890 komponierte Werk „Der Stern von Bethlehem“ von Josef Gabriel Rheinberger.

Harfe sorgt für Advents-Stimmung

Adventliche Erwartung der Natur und der Menschen, Verkündigung des Engels, Anbetung der Hirten, der Weg der Weisen und ihre Huldigung, die Mutter Maria an der Krippe, schließlich die dankbare Freude erfüllter Hoffnung sind erzählend und betrachtend in neun Bilder gefasst. Harfenklänge und lautmalerischer Einsatz der zahlreichen Instrumente, verbunden mit dem oft volksliednahen Ton der Singstimmen sollen in diesem Konzert ein eindrucksvolles Bild romantischen Weihnachtsverständnisses geben.

„Hör mein Bitten“

Eingeleitet wird das Konzert mit Felix Mendelssohn Bartholdys Hymne für Solo-Sopran, Chor und Orchester „Hör mein Bitten“ und der Weihnachts-Ouvertüre für Orchester und Chor von Otto Nicolai über den Choral „Vom Himmel hoch, da komm ich her“.

Zudem sollen zwei stimmungsvolle Kompositionen für Harfe solo für eine erwartungsvolle adventliche Atmos­phäre sorgen, bevor das Hauptwerk des Abends erklingt.

Namhafte Gesangssolisten

Zur Durchführung dieses Konzertes hat sich der Evangelische Jakobus-Chor Breckerfeld wieder mit dem Gevelsberger Kantatenchor und dem Wittener Bach-Chor zusammengeschlossen. Zwei namhafte Gesangssolisten und das Philharmonische Orchester Ennepe-Ruhr komplettieren das Gesamtensemble.

Die Leitung des Konzerts liegt bei Heike Marquardt, die als Kirchenmusikerin für den Breckerfelder Chor verantwortlich zeichnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben