Schützenverein Holthausen

Festgottesdienst zum 125-jährigen Jubiläum

Swen Jackiw (links) gratuliert König Patrik I. und Königin Ann-Kristin beim Schützenfest 2017.

Foto: Schroth

Swen Jackiw (links) gratuliert König Patrik I. und Königin Ann-Kristin beim Schützenfest 2017. Foto: Schroth

Holthausen.  Der Holthauser Schützenverein freut sich auf drei tolle Festtage zum 125-jährigen Jubiläum. Denn am Wochenende soll groß gefeiert werden.

125 Jahre Schützenverein Holthausen. Ein bedeutsames Ereignis wirft seine Schatten voraus. Denn am kommenden Wochenende soll von Freitag bis Sonntag auf dem Vereinsgelände am Mastberg groß gefeiert werden (siehe dazu Infobox). „Die Vorbereitungen auf unser Jubiläum laufen seit fünf Jahren“, bilanziert Jochen Eisermann, der als 1. Vorsitzender seit dem Jahr 2007 den Verein führt. „Rund zwei Dutzend Männer und Frauen sind daran beteiligt.“ Das wundert nicht, denn das Programm ist vielschichtig und bunt. Ob alt oder jung, Mann oder Frau - jeder soll angesprochen werden.

Im Mittelpunkt steht natürlich das Königsschießen am Samstagnachmittag. „Es gibt mehrere Kandidaten, wie die Gespräche, die hinter vorgehaltener Hand schon gelaufen sind und aktuell noch laufen, zeigen. Dabei geht es darum, wer in einem möglichen Hofstaat welche Aufgaben übernimmt. Deshalb wird es um die Königswürde einen harten, aber fairen Kampf geben“, ist sich Eisermann sicher.

Attraktives Musikprogramm

Ein weiteres Großereignis des Jubiläums ist der Festgottesdienst in der Gnadenkirche. Eisermann: „Dazu haben sich 16 Vereine angemeldet, die mit Fahnen Einzug halten werden.“ In diesem Zusammenhang lobt er das freundschaftliche Verhältnis zu den Schützen aus der Region. „Ob Breckerfeld, Boelerheide, Letmathe oder Iserlohn. Alle haben ihre Teilnahme zugesagt“, geht er davon aus, dass weit mehr als 20 Schützenvereine am Jubiläum teilnehmen werden. Dazu die Dorfvereine aus Holthausen, denn der Zusammenhalt rund um die Gnadenkirche wird großgeschrieben.

Zu einem würdigen Jubiläum gehört natürlich auch erstklassige Musik. Mit Massimo Grande & Anna Estera (Samstag) sowie den Sultans of Swing (Sonntag) ist es den Organisatoren gelungen, weit über Holthausen hinaus bekannte Künstler zu verpflichten, die der Veranstaltung einen würdigen Rahmen verleihen.

Eröffnet wird das Fest am Freitag auf dem Dorfplatz. Dazu hat sich auch der heimische Landtagsabgeordnete Wolfgang Jörg angesagt, der den Schützen eine Ehrenplakette des Landes NRW überreichen wird. Danach zieht ein Festzug zum Mastberg. Dort darf gefeiert werden.

Das Jubiläumsprogramm

Freitag: 18 Uhr: Eröffnung auf dem Dorfplatz; 19 Uhr: Zug zur Schützenhalle; 19.30 Uhr: Sternschießen; 21 Uhr: Partyabend.

Samstag: 13.30 Uhr: Abholen des Königs in Hemer; 15 Uhr: Festbeginn; 15.30 Uhr: Königsschießen; 19 Uhr: Live-Musik, Massimo Grande & Anna Estera.
Sonntag: 9.30 Uhr: Sektempfang am Kirchplatz; 10.30 Uhr: Festgottesdienst in der Gnadenkirche; 11 Uhr: Frühschoppen auf dem Festgelände; 12 Uhr: Krönung & Gratulation; 12.30 Uhr: Erbsensuppe; 15 Uhr: Kinder- & Bürger-Königsschießen; 16 Uhr: Live-Musik (Sultans of Swing); 19 Uhr: Dämmerschoppen.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik