Kriminalität

Festnahme: Täter stiehlt Probefahrt-Wagen in Hagen

Die Schadens

Die Schadens

Foto: Michael Kleinrensing

Hagen/Münster.   Die Bundespolizei hat einen Mann geschnappt, der auch ein Hagener Autohaus um mehrere tausend Euro gebracht hat.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einen 31 Jahre alten, in Hengelo geborenen Niederländer konnten Polizeibeamte der Bundespolizei Münster am gestrigen Donnerstag gegen 16.30 Uhr bei der Ankunft der Eurobahn RB 50, aus Richtung Gronau kommend, an Gleis 17 des Münsteraner Hauptbahnhofs festnehmen. Dem 31-jährigen, gegen den Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Hagen, Dortmund und aus den Niederlanden zur Vollstreckung bestehen, wird vorgeworfen, hochwertige Kraftfahrzeuge nach einer vereinbarten Probefahrt bei Autohäusern in Dortmund und Hagen nicht zurück gebracht zu haben.Die Schadenshöhe beläuft sich in den aktuellen Fahndungsausschreibungen auf mindestens 76.000 Euro. Der Mann ist der Staatsanwaltschaft übergeben worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben