Unfall

Ford rammt Motorrad: Hagener schwer verletzt in Klinik

Bei einem Unfall in Hagen wird ein 27-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Er wird in eine Klinik gebracht.

Bei einem Unfall in Hagen wird ein 27-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Er wird in eine Klinik gebracht.

Foto: Archiv/Michael Kleinrensing

Hagen.   Ein Ford hat auf einer Kreuzung in Hagen ein Motorrad gerammt. Ein 27-Jähriger wird dabei schwer verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Motorradfahrer ist gestern am späten Nachmittag bei einem Unfall an der Kreuzung Fleyer Straße/Feithstraße schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei schwebt er zwar nicht in Lebensgefahr, zog sich aber schwere Verletzungen zu.

Nach bisherigen Ermittlungen war der 27-jährige Motorradfahrer auf der Feithstraße in Richtung Haldener Straße unterwegs. An der Kreuzung hielt er zunächst an einer roten Ampel. Als diese wenig später Grünlicht anzeigte, setzte er seine Fahrt geradeaus fort.

Mit dem Rettungswagen in Hagener Klinik

Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Ford einer 61-Jährigen, die aus entgegengesetzter Richtung in die Fleyer Straße abbiegen wollte. Der Yamaha-Fahrer stürzte. Rettungskräfte brachten ihn wenig später in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe vor rund 6000 Euro.

Wie genau es zum Unfall kam, ermittelt jetzt das Verkehrskommissariat.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben