Gartenlaube brennt lichterloh

Garenfeld.   Eine Gartenlaube in einer Kleingartenanlage an der Ruhrtalstraße in Garenfeld ist am frühen Samstagabend komplett ausgebrannt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Gartenlaube in einer Kleingartenanlage an der Ruhrtalstraße in Garenfeld ist am frühen Samstagabend komplett ausgebrannt.

Gegen 18.30 Uhr wurde die Feuerwehr Hagen alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt brannte die kleine Hütte bereits lichterloh. Bereits auf der Anfahrt konnten die Beamten der Berufsfeuerwehr eine meterhohe Rauchsäule sehen. Weitere Kräfte der Löschgruppen Boele und Fley wurden angefordert.

Die Löscharbeiten wurden durch Gasflaschen auf dem Gelände erschwert. Für die Dauer des Einsatzes wurde die Ruhrtalstraße in beide Richtungen gesperrt. Bei dem Einsatz wurde ein Auto, das auf dem Seitenstreifen vor der Gartenlaube geparkt war, leicht beschädigt.

Kripo hinzugezogen

Da die Brandursache nicht unmittelbar geklärt werden konnte, wurde die Kripo zu weiteren Ermittlungen, hinzugezogen. Ergebnisse liegen noch nicht vor. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 1500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Hagen unter 9862066 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik