So arbeitet Hagen

Gewinnen Sie einen Eiswagen-Besuch an Ihrem Arbeitsplatz

Franco Collato in seinem Eiswagen. Mit etwas Glück kommt er auf unsere Kosten zu Ihrem Arbeitsplatz.  

Franco Collato in seinem Eiswagen. Mit etwas Glück kommt er auf unsere Kosten zu Ihrem Arbeitsplatz.  

Foto: Mike Fiebig / WP / Mike Fiebig

Hagen.  Sommerserie „So arbeitet Hagen“: Sagen Sie uns, warum Sie und Ihre Kollegen es verdient haben, dass der Eiswagen vorbei kommt. Und wir bezahlen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die ersten Bewerbungen sind eingetroffen – und sie machen deutlich, wie wohl sich viele Hagener an Ihrem Arbeitsplatz fühlen. Und wie gut die Stimmung im Team ist. So schreibt uns zum Beispiel Katharina Dentel, die als Hauswirtschafterin im BSH-Seniorenheim arbeitet: „Unser Küchenteam hätte sich ein Eis von Herrn Collato verdient, da es bei den sommerlichen Temperaturen in unserer Küche seeeeehr heiß ist. Wenn man 414 Reibekuchen backt.“

Genau diese Geschichten und Geschichtchen suchen wir für unser Gewinnspiel im Rahmen unserer großen Sommerserie „So arbeitet Hagen“.

Denn: Wann hat ihr Chef Ihnen eigentlich zum letzten Mal ein Eis spendiert? Oder gleich dem ganzen Büro oder Team? Oder wollen Sie die ganze Mannschaft mal überraschen? Im Rahmen unserer großen Sommer-Serie „So arbeitet Hagen“ machen wir einem Betrieb, einer Firma oder einem Unternehmen eine leckere Freude. Und zwar, indem Sie, liebe Leserinnen und Leser , mal Franco Collato mit seinem Eiswagen anrollen lassen. Auf Kosten unserer Zeitung

Legenden-Status

Es gibt in Hagen viele gute Eisdielen. Die von Franco Collato und seiner Familie gehört dabei zu den letzten, die seit ihrer Gründung noch inhabergeführt sind und in Hagen – ohne das Eisgeschäft zu überhöhen – einen kleinen Legenden-Status haben. Vor 59 Jahren hat Gianfranco Collato, der immer noch gerne im Eingangsbereich der Boeler Eisdiele in seinem weißen Kittel und mit einem lockeren „Ciao“ grüßt, die erste Collato-Eisdiele in der Reichsbahnstraße in Vorhalle eröffnet.

Bis zu sieben Collato-Wagen fuhren einst durch Hagen. Die Familie betrieb mehrere Eisdielen. Geblieben ist die letzte Collato-Diele in der Kirchstraße im Herzen Boeles, wo viele Generationen schon ihr Eis gekauft haben.

So können Sie gewinnen

Und so können Sie den Besuch von Franco Collato am Dienstag, 20. August, von 11 bis 13 Uhr an Ihrem Arbeitsplatz gewinnen. Wir sind an Ihren Erlebnissen (gerne auch mit Fotos) interessiert, die wir auf unserer Leserdialog-Seite veröffentlichen möchten. Zudem nehmen Sie an unserer Verlosung teil. Schreiben Sie uns kurz, warum gerade Sie und ihr Team es verdient haben, dass der Eiswagen bei Ihnen vorbei kommt.

Nehmen Sie online Teil unter wp.de/eiswagen ,
per Mail: hagen-aktion@wp.de
oder schreiben Sie uns:
Stadtredaktion Hagen,
Schürmannstraße 4,
58097 Hagen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben