Polizei

Gleich mehrere Fahrer in Hagen in Schlangenlinien unterwegs

Die Polizei in Hagen – hier ein Symbolbild – hat mehrere Fahrer erwischt.

Die Polizei in Hagen – hier ein Symbolbild – hat mehrere Fahrer erwischt.

Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.  Gleich dreimal hat die Polizei in Hagen am Wochenende Alkohol- und Drogenfahrer erwischt. Führerscheine wurden einkassiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Alkohol und Drogen am Steuer: Damit hatte die Polizei am Wochenende gleich mehrfach zu tun:

Fall 1: Feithstraße

Einer Streifenwagenbesatzung der Hagener Polizei fiel am Freitag um 23.45 Uhr ein Mann auf, der mit seinem schwarzen Pkw in Schlangenlinien die Feithstraße befuhr. Da er auch auffällig langsam unterwegs war, hielten die Beamten den 24-Jährigen an und bemerkten, dass er alkoholisiert war. Der Mann musste die Polizisten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Fall 2: Volmestraße

In der Sonntagnacht fiel einer Streifenwagenbesatzung ein chwarzer Audi auf, der gegen 3.40 Uhr auf der Volmestaße fuhr. Da das Auto auch noch in Schlangenlinien fuhr erfolgte eine Fahrzuegkontrolle. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der 32-jährige Fahrer alkoholisiert war. Der Mann musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Fall 3: Eilper Straße

Eine Drogenfahrt auf der Eilper Straße beendete die Polizei am Freitagabend. Gegen 22.40 Uhr geriet ein 25-Jähriger mit seinem blauen Pkw in eine Verkehrskontrolle. Ein Drogentest verlief positiv. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe und ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben