Glosse

Guten Morgen Hagen: Ein ganz besonderer Tag

Mike Fiebig gratuliert unserem Mann an der Lenne.

Mike Fiebig gratuliert unserem Mann an der Lenne.

Foto: Michael Kleinrensing

Über Zusammengehörigkeit, Verlässlichkeit und Liebe. Unser Kollege Marcel Krombusch heiratet.

Er ist unser Mann an der Lenne, unser Reporter in Hohenlimburg. Vor rund drei Jahren hat Marcel Krombusch dort Block und Bleistift des verdienten Kollegen Volker Bremshey übernommen und sich mit Langmut und Fleiß hineingearbeitet in einen Stadtbezirk, in dem Lokalstolz und Verbundenheit schon allein historisch eine noch andere Dimension haben als in anderen Bezirken der Stadt.

Aufgewachsen, verwurzelt und verdrahtet ist er in Boele. Dort, wo heute Nachmittag für ihn und seine Lena die Glocken des Boeler Doms läuten werden und Pastor Christoph Schneider die Stola um ihre Hände legen wird, um ihnen zu sagen, dass der Mensch nicht trennen kann, was Gott verbunden hat.

Das zu erwähnen, ist wichtig. Weil es im Leben von Marcel wichtig ist. Und in den Leben vieler, die diesen Schritt heute begleiten. Wenn die beiden zurückschauen werden auf diesen Tag, dann befindet er sich in einem besonderen zeitlichen Kontext. Eine Pandemie beschäftigt uns. Es herrscht Krieg in Europa. Viele haben Sorge, dass die Zukunft nicht bezahlbar ist. Die Zeit ist schwierig und angstvoll.

Wie wichtig ist es da, ein Zeichen der Verbundenheit zu setzen. Zusammengehörigkeit, Verlässlichkeit und: Liebe. Der Zukunft mutig und mit Freude entgegengehen. So wie der Kollege und seine Lena es heute tun. Nur das Beste für eure Zukunft. Genießt diesen Tag und jeden einzelnen, der kommt. Die Richtigen an seiner Seite zu haben, ist nicht selbstverständlich.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hagen

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER