Glosse

Guten Morgen Hagen: Seit einer gefühlten Ewigkeit

Redakteurin Yvonne Hinz wundert sich über das „275 Jahre“- Schild an der Badstraße.

Redakteurin Yvonne Hinz wundert sich über das „275 Jahre“- Schild an der Badstraße.

Foto: Michael Kleinrensing

275 Jahre Hagener Stadtrechte wurde im letzten Jahr „gefeiert“. Warum das Schild am Kreisel in der Badstraße noch immer steht?

Schöne Dinge verdienen es, ordentlich gefeiert zu werden. Und an Nettes­, zum Beispiel an Feste oder Jubiläen, kann auch ruhig erinnert werden. Auch länger. Aber irgendwann ist „dann auch gut“. Finde ich.

„275 Jahre. Viele waren dabei, viele haben mitgemacht. Hagen sagt Danke!“ steht auf einem großen­ Schild, das seit einer gefühlten Ewigkeit den Kreisel an der Badstraße ziert.

Sie stutzen? Zu Recht, denn 275 Jahre Hagener Stadtrechte wurden im vergangenen Jahr gefeiert.

Kein wirkliches Jubiläumsjahr

Wobei gefeiert relativ zu sehen ist. Schließlich durfte aufgrund der Pandemie kaum eines der meist weit im Vorfeld organisierten Feste, kaum eine Aktion, kaum ein Projekt stattfinden. 2021 war für Hagen also kein wirkliches Jubiläumsjahr. Schade.

Trotzdem – mehr als sieben Monate­ nach Jubiläumsende könnte das „275 Jahre“-Schild in der Innenstadt endlich abgebaut werden. Und vielleicht ersetzt werden durch „Demnächst: Hagener Weihnachtsmarkt 2022“.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hagen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben