Blaulicht

Hagen-Boele: Trickbetrüger bestiehlt 86-Jährigen

Die Polizei hofft auf Zeugen, die Hinweise zu dem Trickbetrüger in Hagen-Boele geben können.

Die Polizei hofft auf Zeugen, die Hinweise zu dem Trickbetrüger in Hagen-Boele geben können.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Boele.  Auf einem Supermarkt-Parkplatz wird der 86-jährige Hagener Opfer eines Wechselgeld-Trickbetrügers. Die Polizei Hagen sucht jetzt Zeugen.

Ein 86-Jähriger ist auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Boele Opfer eines Wechseltrick-Betrügers geworden. Dem Rentner wurden 155 Euro Bargeld aus dem Portemonnaie gestohlen. Der Hagener hatte sein Auto am Dienstagnachmittag gegen 15.40 Uhr hinter dem Geschäft in der Dortmunder Straße geparkt.

Mann wird nach Wechselgeld gefragt

Beim Aussteigen sprach ihn der unbekannte Mann an und fragte nach Wechselgeld. Als der 86-Jährige seine Geldbörse öffnete, griff der Unbekannte bereits ins Kleingeldfach und bot freundlich seine Hilfe an. Kurz darauf ging er dann weg, ohne Geld gewechselt zu haben.

Dem Hagener fiel im Anschluss auf, dass 155 Euro aus seinem Portemonnaie fehlten. Den Täter beschrieb der Mann als circa 1,80 Meter groß und ungefähr 30 Jahre alt. Er hatte dunkle Haare und trug eine schwarze Jacke und sprach gebrochenes Deutsch.

Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte unter 02331-986 2066.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben