Blaulicht Hagen

Hagen: Familienstreit löst Schlägerei am Hauptbahnhof aus

Auf dem Vorplatz des Hagener Hauptbahnhofes mussten Polizeibeamte zwei Schläger-Gruppen trennen.

Auf dem Vorplatz des Hagener Hauptbahnhofes mussten Polizeibeamte zwei Schläger-Gruppen trennen.

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Hagen-Mitte.  Polizisten müssen am Hauptbahnhof zwei sich prügelnde Gruppen trennen. Auch ein Schlagstock wird sichergestellt. Die Hintergründe:

Auf dem Bahnhofsvorplatz ist es zu einer Schlägerei zwischen zwei Männer-Gruppen gekommen: Am Mittwoch riefen Taxifahrer die Polizei zum Berliner Platz. Dort prügelten sich sechs Männer im Alter zwischen 22 und 53 Jahren. Die Polizisten konnten die Personen trennen.

53-Jähriger blutet am Kopf

Ein 53-Jähriger blutete an der Stirn. Grund der Auseinandersetzung waren Streitigkeiten zwischen zwei Familien. Die Polizisten stellten vor Ort einen Teleskopschlagstock sicher, den sie unter einem Auto fanden. Auch ein Handy wurde beschlagnahmt. Die Polizisten legten Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und einem Verstoß gegen das Waffengesetz vor.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hagen

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER