Polizei

Hagen-Haspe: Jugendliche mit Drogen im Auto erwischt

Bei einer Überprüfung in Haspe beweist die Hagener Polizei einen guten Riecher.

Bei einer Überprüfung in Haspe beweist die Hagener Polizei einen guten Riecher.

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Haspe.  Bei einer nächtlichen Überprüfung in Hagen-Haspe hat die Polizei in einem Auto drei junge Männer mit Drogen erwischt.

Einen Drogenfund hat die Polizei in der Nacht zum Mittwoch in Haspe gemacht. Kurz nach Mitternacht kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung einen geparkten Mini in der Straße Im Mühlenwert. In dem Fahrzeug saßen drei Personen, was den Beamten zu dieser Zeit seltsam erschien. Während der Überprüfung nahmen die Beamten starken Cannabisgeruch wahr.

Zunächst behaupteten die Insassen (18, 18, 19 Jahre), dass niemand Betäubungsmittel mit sich führe. Auch gefahren habe das Auto niemand. Bei einer anschließenden Durchsuchung eines Rucksacks des 19-Jährigen fanden die Polizisten jedoch Cannabis in einer Zigarettenpackung. Die Fahrt mit dem Auto wurde untersagt. Außerdem folgte eine Anzeige aufgrund des Betäubungsmittelverstoßes. Die drei Heranwachsenden müssen zudem mit weiteren Anzeigen rechnen, da sie gegen die Versammlungsregelung der Corona-Schutzverordnung verstoßen haben.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben