Einkaufen

Hagen: Jeans Bartsch jetzt in der Fußgängerzone

| Lesedauer: 3 Minuten
Das Fachgeschäft US-Verkauf Bartsch hat jetzt in Hagen in der Fußgängerzone eröffnet.

Das Fachgeschäft US-Verkauf Bartsch hat jetzt in Hagen in der Fußgängerzone eröffnet.

Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.  50 Jahre war der Familienbetrieb US-Verkauf Bartsch an der unteren Elberfelder Straße ansässig, jetzt eröffnet er in Hagen in der Fußgängerzone.

In den letzten Wochen haben sie ordentlich malocht, „aber es hat sich gelohnt“, sagt Sebastian Bartsch mit überzeugter Stimme. Die neuen Räumlichkeiten von US-Verkauf Bartsch befinden sich in der Elberfelder Straße 27, sind hell und weitläufig, „und vor allem zentral gelegen“, unterstreicht Dessa Kasiske. Am Samstag, 1. Oktober, ist Eröffnung.

Spaß am Stöbern wecken

Sebastian Bartsch, seit zwei Jahren Geschäftsführer des gleichnamigen Fachgeschäftes, und seine Lebensgefährtin Dessa Kasiske haben bei der Gestaltung des neuen Ladens auf eine Sache besonderes Augenmerk gelegt: „Wir stopfen die Regale und Ständer nicht mehr so voll wie früher, die Kunden sollen einen besseren Überblick und mehr Spaß am Stöbern bekommen.“

Zur Erinnerung: Fast ein halbes Jahrhundert war das Jeans-Fachgeschäft US-Verkauf Bartsch an der Elberfelder Straße 74 in Hagen ansässig. „Wir haben uns viele Jahre in der unteren Elberfelder Straße wohl gefühlt, obwohl sich dorthin kaum Laufpublikum verirrte“, blickt Sebastian Bartsch, der seit zwei Jahren als Geschäftsführer fungiert, zurück.

Im vergangenen Jahr wurde der mehrgeschossige Gebäudekomplex dann allerdings verkauft, und der neue Eigentümer sprach der Familie Bartsch Ende März die Kündigung aus. Doch die Einzelhändler fanden alternative Räumlichkeiten, und zwar in in der Elberfelder Straße 27. Dort war bis vor kurzem noch Orsay beheimatet. Der Anbieter für junge Mode, der seit 1998 am Standort war, hatte im Juni seine Filiale in Hagen aufgegeben. Das Unternehmen hatte Insolvenz angemeldet und 79 Orsay-Filialen in ganz Deutschland (darunter eben auch die Hagener Filiale) geschlossen.

Zentrale Lage

„Die Lage ist sehr gut, unser neues Ladenlokal befindet sich mitten in der Fußgängerzone direkt neben Brillen Bahn und dem Drogeriemarkt DM“, resümiert Dessa Kasiske zufrieden.

In dem Familienbetrieb - Sebastians Eltern Ingo und Kornelia Bartsch helfen auch weiterhin unterstützend im Geschäft mit – dreht sich seit fast 50 Jahren (seit 1973) alles um Jeansmode und seit einiger Zeit auch um Sportswear sowie um Artikel aus den Bereichen Outdoor und Bundeswehr.

Ebenerdiges Lager

Das neue Domizil ist insgesamt 365 Quadratmeter groß, davon sind 205 Quadratmeter Verkaufsfläche. „Unser Lager ist nun zum Glück – anders als vorher – ebenerdig, was bedeutet, dass wir Randartikel und selten nachgefragte Größen dort, und nicht im Geschäft selbst, bereithalten können“, erläutert Sebastian Bartsch.

Was aus dem früheren Bartsch-Ladenlokal in der Elberfelder Straße 74 wird? Laut Informationen unserer Zeitung soll im Erdgeschoss demnächst ein Hagener Sanitätshaus seine Pforten öffnen.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten des Fachgeschäftes Bartsch in der Elberfelder Straße 27: montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr, samstags von 10 bis 18 Uhr.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hagen

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER