SPD-Parteitag

SPD-Parteitag: Hagener Jusos stimmen für Koalitionsgespräche

Die SPD-Spitze um Andrea Nahles und Martin Schulz freut sich, dass sich die Mehrheit der Delegierten für Koalitionsverhandlungen ausgesprochen hat. Darunter sind auch Anna Knipps und Dennis Schrötter, Mitglieder der Hagener Jusos.

Die SPD-Spitze um Andrea Nahles und Martin Schulz freut sich, dass sich die Mehrheit der Delegierten für Koalitionsverhandlungen ausgesprochen hat. Darunter sind auch Anna Knipps und Dennis Schrötter, Mitglieder der Hagener Jusos.

Foto: Kay Nietfeld

Hagen.   Die beiden Hagener SPD-Mitglieder Anna Knipps und Dennis Schrötter haben als Delegierte auf dem Parteitag in Bonn mit „Ja“ zur Groko gestimmt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die beiden Hagener SPD-Mitglieder Anna Knipps und Dennis Schrötter haben als Delegierte auf dem SPD-Parteitag in Bonn mit „Ja“ gestimmt und sich damit für finale Gespräche zu einer großen Koalition mit der CDU auf Bundesebene ausgesprochen.

Interessant ist das zusätzlich, weil sich mit Anna Knipps und Dennis Schrötter zwei Mitglieder der Hagener Jusos (Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten in der SPD) für die Koalitionsbildung ausgesprochen haben. Und das, obwohl die Jusos auf Bundesebene mit der „NoGroko“-Kampagne eigentlich Flagge gegen eine erneute große Koalition auf Bundesebene gezeigt haben.

Rede von Andrea Nahles gibt am Ende den Ausschlag

Anna Knipps: „Es war eine leidenschaftliche Diskussion in Bonn. Der Auftritt von An­drea Nahles hat am Ende für mich mit den Ausschlag gegeben, für die Koalition zu stimmen. Wir haben in den Sondierungsgesprächen schon einiges erreicht und sind jetzt in einer Position, in der man auf uns zukommen muss.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben