Polizei in Hagen

Hagen: Mann (54) fährt über Verkehrsinsel und verletzt sich

Die Polizei ermittelt in Hagen-Eilpe.

Die Polizei ermittelt in Hagen-Eilpe.

Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.  In Eilpe stieß ein 54-Jähriger am frühen Morgen mit seinem Opel gegen eine Verkehrsinsel und verletzte sich. Betrunken war der Hagener nicht.

Ein 54-Jähriger befuhr am Dienstag gegen 4.30 Uhr in seinem Opel die Eilper Straße in Richtung Hagen-Eilpe.

Aus bislang ungeklärter Ursache stieß er dort gegen eine Querungshilfe. Der Aufprall war so stark, dass die Airbags auslösten.

Betrunken war der Hagener nicht

Der Opelfahrer verletzte sich dabei leicht und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Auto wurde abgeschleppt. Betrunken war der Hagener nicht.

Wie genau es zum Unfall kam, ermittelt jetzt das Verkehrskommissariat.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hagen