Blaulicht

Hagen: Mann schlägt Ehefrau mit Gürtel und verwüstet Wohnung

Die Polizei rückte zu einem Einsatz nach einer häuslichen Gewalt in der Hagener Innenstadt aus.

Die Polizei rückte zu einem Einsatz nach einer häuslichen Gewalt in der Hagener Innenstadt aus.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Hagen-Mitte.  Eine 25-Jährige rief in Hagen nach einem Wutausbruch ihres Mannes die Polizei. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Polizeibeamte sind am späten Freitagabend zu einer häuslichen Gewalt in der Hagener Innenstadt gerufen worden. Die 25-Jährige Anruferin gab gegenüber den Beamten an, dass sie seit Jahren unter den Gewaltausbrüchen ihres Ehemannes leide.

Wohnung verwüstet, Ehefrau leicht verletzt

Regelmäßig würde er sie verprügeln und demütigen. Am Freitagabend habe der 36-Jährige mehrfach mit einem Gürtel auf seine Frau eingeschlagen und zudem die ganze Wohnung verwüstet. Hierbei wurde die Frau leicht verletzt. Gegenüber den Polizisten gab der Mann an, dass er seine Taten nicht bereue.

Zum Schutz seiner Ehefrau und der in der gemeinsamen Wohnung lebenden drei Kinder wurde er für zehn Tage der Wohnung verwiesen. Zudem leiteten die Beamten ein Strafverfahren gegen ihn ein. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben