Corona

Hagen: Online-Party schafft Clubfeeling zu Hause

Der Hagener DJ Benjamin Friedrich lädt am 23. Oktober zur Online-Party ein. 

Der Hagener DJ Benjamin Friedrich lädt am 23. Oktober zur Online-Party ein. 

Foto: privat

Hagen.  Wie der Hagener DJ Benjamin Friedrich all jene, die sonst nachts feiern gehen, in Corona-Zeiten ein wenig entschädigen möchte.

Benjamin Friedrich ist seit etlichen­ Jahren freiberuflich als DJ in Hagen und den Nachbarstädten tätig. In der Corona-Zeit hat der gelernte Erzieher verständlicherweise kaum Aufträge. Und jetzt, wo Hagen auch noch als Corona-Risikogebiet mit Gefährdungsstufe 2 gilt, sieht die Situation für freie Künstler wie ihn noch düsterer aus.

Daher plant Benjamin Friedrich am morgigen Freitag, 23. Oktober, ab 19 Uhr eine Online-Party für alle, die sich aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen, die auch eine Sperrstunde für die Gastronomie ab 23 Uhr beinhalten, nicht ins Nachtleben stürzen können.

Freunde können online zum Geburtstag gratulieren

Dass er die Streaming-Party am Freitag veranstaltet, ist kein Zufall. „Da hab’ ich Geburtstag, werde 32“, erzählt der junge Mann und fügt an: „Da ich in Hotspot-Zeiten ja nicht im großen Kreis feiern darf, können mir meine Freunde auf diese Weise, also online, gratulieren und mit mir feiern.“ https://www.wp.de/staedte/hagen/hagen-so-soll-die-testparty-der-grossdisco-capitol-ablaufen-id229660570.html

Aber nicht nur Freunde und Bekannte spricht der DJ mit seinem Live­-Stream an, sondern auch jene, die auf Clubfeeling – wenn auch allein­ oder im kleinen Kreis in den eigenen vier Wänden – nicht verzichten möchten.

Vor einigen Jahren stand Benjamin Friedrich übrigens auch selbst als Live-Musiker auf der Bühne, war unter anderem im Vorprogramm von Nena, Extrabreit, Gentleman­ und Cassandra Steen zu hören. Dann entschloss er sich jedoch, in die DJ-Branche zu wechseln. In Hagen legt Benjamin Friedrich regelmäßig auf der After-Show-Party­ des Kurzfilmfestivals „Eat my shorts“ im Hotel/Restaurant Auf’m Kamp auf, außerdem ist er in der Cocktailbar/Restaurant Essence auf dem Elbersgelände als DJ präsent.

Aber zurück zur Online-Party morgen Abend: Wie das Ganze funktioniert? „In meiner Drei-Zimmer-Wohnung in Boele hab’ ich ein Zimmer in einen Hobbyraum umgestaltet. In der Mini-Disco steht ein Tresen und der Raum ist mit spezieller Beleuchtung und entsprechender Technik ausgestattet“, sagt Benjamin Friedrich. Der DJ wird per Web-Cam und entsprechendem Signal seine Partymusik streamen, „ich spiele Hits aus vier Jahrzehnten, sprich: Musik aus den 70er-, 80er-, 90er- und 2000er-Jahren.“

Ein bisschen Entertainment gehört dazu

Den Live-Stream finden Interessierte unter www.twitch.tv/djbenjaminfriedrich. Die Zuschauer beziehungsweise Zuhörer können über die kostenlose Twitch App auch im Live-Chat kommentieren. „Ich reagiere natürlich auf Kommentare im Chat, ein bisschen Entertainment gehört schließlich dazu“, verspricht der Hagener. https://www.wp.de/staedte/hagen/so-reagieren-hagener-gastronomen-auf-corona-massnahmen-id230611322.html

Die Zuschauer können auch Musikwünsche­ äußern und wer möchte, den freischaffenden Künstler mit einer Spende (ab einem Euro) unterstützen. Das Ende des Streams bestimmen die Zuhörer übrigens selbst.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben