Polizei

Hagen: Räuber überfallen Kiosk und verletzen Angestellten

Zwei bewaffnete Räuber haben einen Kiosk in Hagen überfallen und Geld erbeutet. (Symbolbild)

Zwei bewaffnete Räuber haben einen Kiosk in Hagen überfallen und Geld erbeutet. (Symbolbild)

Foto: Frank Oppitz / FUNKE Foto Services

Hagen.  Zwei Männer haben einen Kiosk in Hagen überfallen. Dabei wurde ein Angestellter verletzt. Die Polizei sucht die Täter und bittet um Hinweise.

Zwei mit Pistolen bewaffnete und maskierte Täter haben am Samstagabend einen Kiosk in Hagen überfallen. Die beiden Männer betraten den Laden an der Alleestraße gegen 23.35 Uhr, wie die Polizei mitteilt. Zur Tatzeit befanden sich zwei Angestellte im Kiosk.

Während einer der beiden Täter mit seiner Waffe einen Angestellten bedrohte, griff der andere in die Kasse und nahm 50 Euro heraus. Die Polizei berichtet auch von „körperlichen Übergriffen“ auf die Angestellten. Einer sei gegen ein Regal geschubst, der andere mit der Pistole auf den Kopf geschlagen worden. Dadurch zog sich dieser eine Platzwunde zu.

So werden die beiden Täter beschrieben: männlich, ca. 170 bis 180 cm groß und ca. 20 Jahre alt. Beide waren schwarz gekleidet. Hinweise nimmt die Polizei Hagen unter der Telefonnummer 02331-986-2066 entgegen.

Lesen Sie hier noch mehr Nachrichten aus der Region.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben