Blaulicht Hagen

Hagen: Teure Friseurstühle aus Kellerraum gestohlen

Eine Nachbarin beobachtete in Hagen einen unbekannten Mann im Flur. Wer kann Angaben zu ihm machen oder hat Beobachtungen gemacht?

Eine Nachbarin beobachtete in Hagen einen unbekannten Mann im Flur. Wer kann Angaben zu ihm machen oder hat Beobachtungen gemacht?

Foto: Olaf Fuhrmann / FUNKE Foto Services

Hagen.  Drei lederbezogene Friseurstühle sind aus dem Keller eines Einfamilienhauses in Hagen gestohlen worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Bei einem Einbruch in einem Einfamilienhaus sind drei teure Friseurstühle aus dem Keller gestohlen worden. Zwischen Mittwoch und Donnerstag kam es zu dem Einbruch in der Kampstraße in Hagen. Ein Mieter fand die sonst verschlossene Kellertür geöffnet vor. Am Holzrahmen waren Hebelmarken zu erkennen.

Einbruch in Hagen: Nachbarin sieht unbekannten Mann im Flur

Verschwunden waren drei höhenverstellbare Friseurstühle der Marke „Hairspray“ mit Lederbezug im Wert von je 650 Euro. Vermutlich schlugen die Täter gegen 22 Uhr (Mittwoch) zu. Denn hier traf eine Anwohnerin auf einen ihr unbekannten Mann im Hausflur. Dieser reagierte erschrocken, als er die Frau sah. Er war schlank, 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Er trug dunkle, wellige Haare, die bis zur Schulter reichten. Bekleidet war er mit einem blauen Pullover. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Sind jemandem die Stühle angeboten worden? Insbesondere Hinweise zum Abtransport des Diebesgutes und benutzten Fahrzeugen sind interessant: 02332/986 2066.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hagen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben