Einzelhandel

Hagen: Wiedereröffnung von Netto in der Schwerter Straße

So sah die alte Netto-Filiale in der Schwerter Straße aus. Am Dienstag ist Neueröffnung.

So sah die alte Netto-Filiale in der Schwerter Straße aus. Am Dienstag ist Neueröffnung.

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Boele.  Die Netto-Filiale in der Schwerter Straße wird am kommenden Dienstag nach Umbau wieder eröffnet.

In Hagen feiert der Netto Marken-Discount am Dienstag, 29. September, die Wiedereröffnung seiner Filiale in der Schwerter Straße. „In der umgebauten Filiale wird Nachhaltigkeit großgeschrieben“, heißt es dazu.

Beim Umbau wurde auf umweltschonendere Technologien gesetzt, zum Beispiel durch LED-Beleuchtung. Zudem gebe es Produkte mit dem Panda-Logo der Naturschutzorganisation WWF, teilte das Unternehmen mit. Die Filiale ist eine von mehr als 4270 bundesweit.

Aus Sicherheitsgründen stellt Netto seinen Filial-Mitarbeitern Mundschutzmasken zur Verfügung, auch Einweghandschuhe und Desinfektionsmittel stehen bereit. Zusätzlich finden sich im Kassenbereich Fußbodenmarkierungen im Abstand von zwei Metern, um den vorgeschriebenen Abstand zu gewährleisten. Als weitere Sicherheitsmaßnahme für Kunden und Mitarbeiter sind die Kassenbereiche mit einem Hygieneschutz ausgestattet.

In Hagen gibt es nach Auskunft von Christina Stylianou, Leiterin der Unternehmenskommunikation von Netto, inzwischen sechs Filialen des Discounters.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben