Blaulicht

Hagen: Zwei Leichtverletzte nach Glätteunfall

Bereits am Dienstag kam es in Hagen-Haspe zu einem Glätteunfall nach den Schneefällen.

Bereits am Dienstag kam es in Hagen-Haspe zu einem Glätteunfall nach den Schneefällen.

Foto: Gerd Wallhorn / FUNKE Foto Services

Haspe.  Ein 19-Jähriger gerät auf glatter Fahrbahn ins Rutschen – dann kommt es zum Unfall. Zwei Autofahrer werden verletzt.

Bei einem Glätteunfall im Wolfskuhler Weg sind zwei Personen leicht verletzt worden. Am frühen Dienstagmorgen geriet dort ein 19-Jähriger mit seinem Golf in der Kurve zwischen dem Wolfskuhler Weg und Tückingstraße auf glatter Straße ins Rutschen.

Fahrer weicht Seitenpfosten aus und gerät in den Gegenverkehr

Nach bisherigen Ermittlungen steuerte das Auto geradewegs auf einen neben der Fahrbahn stehenden Seitenpfosten zu. Der Hagener wich in den Gegenverkehr aus und stieß dabei mit dem Touran eines 63-jährigen Dortmunders zusammen.

Ein 37-Jähriger mit seinem Mercedes befand sich unmittelbar hinter dem Touran und rutschte seitlich in das Auto. Die beiden VW-Fahrer verletzten sich bei dem Unfall leicht und wurden in Hagener Krankenhäuser gebracht. Alle drei Autos waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden liegt bei rund 20.000 Euro.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben