Polizei

Hagener Polizei setzt Pfefferspray gegen Randalierer ein

Foto: Michael Kleinrensing

Wehringhausen.   Gegen einen alkoholisierten Randalierer hat die Hagener Polizei am Osterwochenende Pfefferspray eingesetzt. Der Mann kam ins Gewahrsam.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Polizeieinsatz in Wehringhausen ist bereits am Sonntagabend, wie die Polizei erst am Dienstag mitteilte, Pfefferspray zum Einsatz gekommen.

Gegen 23.50 Uhr wurden die Beamten von Zeugen in die Bismarckstraße gerufen, weil sich dort eine Personengruppe lautstark stritt. Eine Streifenwagenbesatzung trennte die Personen voneinander und erteilte den Aggressoren Platzverweise. Da diese der Anweisung zunächst nicht nachkommen wollten, erschien ein zweiter Streifenwagen vor Ort.

Attacke mit Arm abgewehrt

Ein 23-Jähriger bleib auch daraufhin nicht nur stur, sondern holte auch zum Schlag gegen eine 43-jährige Beamtin aus. Diese konnte den Angriff mit dem Unterarm abblocken. Ihr Kollege setzte Pfefferspray gegen den Hagener ein. Der alkoholisierte Randalierer verbachte anschließend die Nacht im Polizeigewahrsam. Er muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben