Einzelhandel

Herrenausstatter Jean Biani in Hagener City ist insolvent

Der Herrenausstatter Jean Biani in der Elberfelder Straße 37 hat Insolvenz angemeldet. 

Der Herrenausstatter Jean Biani in der Elberfelder Straße 37 hat Insolvenz angemeldet. 

Foto: Yvonne Hinz

Hagen-Mitte.   Der Herrenausstatter Jean Biani in der Elberfelder Straße 37 hat Insolvenz angemeldet. Wie lange das Geschäft noch geöffnet hat, ist ungewiss.

„Totalräumungsverkauf wegen Insolvenz“ verkündet das rote Banner, das das Schaufenster kreuzt: Der Herrenausstatter Jean Biani in der Elberfelder Straße 37 (zwischen Takko und NKD) hat Insolvenz angemeldet.

Die Marke wird vom Großhandel Lebemann Mode vertrieben. „Schon seit Monaten versuchen wir durch Abverkäufe, uns von der französischen Marke Jean Biani zu verabschieden“, erklärt ­Arzum Alacam, Verkaufsleiterin und Lebemann-Sprecherin.

Ziel sei es, in Hagen mit neuen Marken zu starten. Ob Jean Biani neue Partner oder Investoren fände, stünde derzeit noch in den Sternen.

„Im Hagener Geschäft wird künftig aber definitiv keine Mode von Jean Biani mehr verkauft“, so Alacam. Das gleiche gelte für die von Lebemann betriebenen Läden in Brühl, Recklinghausen und Aachen.

Momentan noch geöffnet

„Momentan hat das Jean-Biani-Geschäft in der Hagener City noch geöffnet. Ob und wenn ja, zu welchem Zeitpunkt es geschlossen wird, steht noch nicht fest“, so die Verkaufsleiterin.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben