Notfall

Hohenlimburg: Kind von Auto angefahren – Hubschrauber landet

Am Donnerstag ist in Hohenlimburg ein Kind von einem Auto angefahren worden. Ein Rettungshubschrauber brachte den 6-Jährigen in ein Krankenhaus nach Gelsenkirchen.

Am Donnerstag ist in Hohenlimburg ein Kind von einem Auto angefahren worden. Ein Rettungshubschrauber brachte den 6-Jährigen in ein Krankenhaus nach Gelsenkirchen.

Foto: Marcel Krombusch / Westfalenpost

In Hohenlimburg ist ein Kind von einem Auto angefahren worden. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert

Hohenlimburg. Ein 6-jähriger Junge wurde am Donnerstagmittag auf der Oberen Isenbergstraße von einem Auto angefahren. Das Kind lief zwischen den am Straßenrand geparkten Fahrzeugen vorbei auf die Fahrbahn und dort seitlich gegen ein vorbeifahrendes Auto. Der Junge stürzte und schlug mit dem Kopf auf. Die Verletzungen waren nach erster Auskunft der Polizei nicht lebensbedrohlich.

Zur Sicherheit wurde aber ein Rettungshubschrauber angefordert. Dieser brachte das Kind in ein Krankenhaus nach Gelsenkirchen. Für die Zeit des Einsatzes war die Untere Isenbergstraße in beide Richtungen voll gesperrt.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben