Hohenlimburger Schlossspiele

Jazziger Frühschoppen bei herrlichem Wetter

Der Jazz-Frühschoppen bei den 64. Hohenlimburger Schlossspielen war gut besucht.

Foto: Heinz-Werner Schroth

Der Jazz-Frühschoppen bei den 64. Hohenlimburger Schlossspielen war gut besucht.

Den Abschluss einer jeden Schlossspielzeit bildet stets der Jazzfrühschoppen. Der war in diesem Jahr gut besucht.

Hohenlilmburg. Jazzig ging es gestern Morgen ab 11 Uhr im Schlossgarten zu. Die „Pilspickers“ aus Dortmund sorgten bei sonnigem Wetter für einen guten Besuch und für erstklassigen Jazz aus New Orleans. Unter den Gästen weilte auch Oberbürgermeister Eric O. Schulz, der sich diesen musikalischen Hochgenuss nicht entgehen lassen wollte. Zu Beginn hatte Maria Theresia Konder, 1. Vorsitzende des Freundeskreises Schlossspiele, den mehr als 60 ehrenamtlichen Helfern gedankt, die in diesem Jahr Unglaubliches geleistet haben, damit die Schlossspiele an neuer Spielstätte hatten stattfinden können. Sie wies aber auch auf die Kosten hin, die in diesem Jahr auf den Verein zugekommen sind. „Die können wir nicht jedes Jahr stemmen. Zukünftig möchten wir in den Schlosshof zurückkehren.“ Dafür erhielt sie den Applaus der erfreulich zahlreichen Besucher, die sich anschließend der Jazz-Musik widmen durften.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik