Wirtschaft

Keine Schau in Hagen: Kfz-Innung sagt City-Autosalon ab

Beim Autosalon präsentieren Hagener Händler neue Fahrzeuge und Modelle in der Innenstadt. Die Innung hat die Veranstaltung jetzt abgesagt.

Beim Autosalon präsentieren Hagener Händler neue Fahrzeuge und Modelle in der Innenstadt. Die Innung hat die Veranstaltung jetzt abgesagt.

Foto: Michael Kleinrensing

Hagen-Mitte.   2019 wird es keinen City-Autosalon mehr in der Hagener Innenstadt geben. Die Kfz-Innung hat die beleibte Autoschau abgesagt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

2019 wird es keinen City-Autosalon geben. Die Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Hagen/Ennepe Ruhr hat die Veranstaltung abgesagt und jetzt per Post ihre Mitglieder informiert.

„Wir sehen in Zusammenhang mit dem Autosalon keine Chance darauf, dass ein verkaufsoffener Sonntag genehmigt wird“, erklärt Gunter Bathe, Sprecher der Innung, „vor diesem Hintergrund hat sich der überwiegende Teil der Autohäuser gegen eine Teilnahme ausgesprochen.“ Bereits 2018 hatte es Probleme gegeben.

Aufwand für Zwei-Tages-Veranstaltung zu groß

Um den Autosalon, der traditionell Ende August/Anfang September stattfindet, lediglich an zwei Tagen Freitag und Samstag stattfinden zu lassen, sei der Aufwand einfach zu groß, so Bathe weiter. „Hinzu kommt, dass der Sonntag in der Vergangenheit immer der Tag, an dem die meisten Besucher in die Innenstadt gekommen sind.“

Auch eine Ergänzung der Veranstaltung wie bei Hagen blüht auf – hier hat 2019 erstmals ein Mittelaltermarkt stattgefunden – käme nicht in Frage.

Autosalon hat hohen Stellenwert für Händler

Dabei bedauert die Innung die Absage durchaus: „Den Autosalon gibt es schon länger als 30 Jahre. Lediglich zweimal haben wir die Veranstaltung absagen müssen“, so Bathe. Für die Innung und die Händler habe der Autosalon einen hohen Stellenwert: „Er bietet den Kunden die Möglichkeit, sich zahlreichen Modelle verschiedener Hersteller auf einer sehr kompakten Fläche anzugucken“, so Bathe, „da hat sich in der Vergangenheit schon das ein oder andere Geschäft angebahnt.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben