Soziales

Kita sammelt 30 500 Plastikdeckel gegen Kinderlähmung

Die Kinder mit den 30500 Plastikdeckeln.

Foto: privat

Die Kinder mit den 30500 Plastikdeckeln. Foto: privat

Haspe.   61 Impfungen gegen Kinderlähmung in Afghanistan, Pakistan und Nigeria ermöglicht eine großangelegte Sammelaktion der Kindertagesstätte Römers Hof.

Innerhalb von nur vier Wochen haben die Eltern und Kinder der Johanniter-Kindertagesstätte Römers Hof 30 500 Deckel für die Aktion „Deckel gegen Polio“ gesammelt und ermöglichen somit 61 Impfungen gegen Kinderlähmung.

Deckel werden eingeschmolzen

Die Idee hinter dem vom Rotary-Club gegründeten Verein „Deckel drauf“ ist einfach: Pfand kann auch ohne Deckel abgegeben werden. Durch das Sammeln, Einschmelzen und den anschließenden Verkauf des hochwertigen recyclingfähigen Materials Polyethylen oder Polypropylen werden Schluckimpfungen gegen Polio finanziert – 500 Deckel wiegen ca. ein Kilogramm und finanzieren eine Impfung in Afghanistan, Pakistan und Nigeria. Ziel der Aktion ist es, die Kinderlähmung weltweit auszurotten.

„Unsere Kinder bekommen vermittelt, wie leicht es ist, anderen zu helfen“, erklärt Christina Seeberger, Einrichtungsleiterin der Johanniter-Kita Römers Hof, die Beweggründe. „In nur vier Wochen haben wir gemeinsam mit den Eltern 30 500 Deckel gesammelt und somit 61 lebenslange Impfungen ermöglicht.“

Erste Sammelstelle in Hagen

Das allein reichte den ehrgeizigen Erzieherinnen allerdings nicht. Ab sofort ist ihre Kita Hagens erste Sammelstelle für die Aktion. „Wir möchten die Aktion schnellstmöglich noch weiter bekannt machen, damit noch mehr Hagener gemeinsam ganz einfach helfen können“, so Christina Seeberger.

Joachim Köhne ist Vorsitzender des Rotary-Clubs in Iserlohn findet es toll, dass auch Hagen jetzt eine erste Sammelstelle zur Unterstützung des Projektes besitzt: „Ich freue mich, dass die Johanniter dieses Projekt mit ihrer Kita unterstützen und mit der neuen Sammelstelle einen weiteren Abgabeort in unserem Gebiet einrichten.“

Große Sammelboxen

In großen Sammelboxen werden auch weiterhin Verschlüsse von Getränkeflaschen, Getränkekartons (Milch, Saft usw.), Zahnpasta-Verschlüsse und gelbe Plastik-Überraschungseier gesammelt. Hinzu kommen alle anderen Plastikdeckel, die die Kennzeichnung HDPE oder PP beziehungsweise die Recyclingcodes 02 oder 05 besitzen.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik