Polizei

Lkw-Fahrer übersieht in Hagen Pkw im „Toten Winkel“

Übersehen hat ein Lkw-Fahrer beim Spurwechsel an der Dortmunder Straße in Hagen diesen Audi.

Übersehen hat ein Lkw-Fahrer beim Spurwechsel an der Dortmunder Straße in Hagen diesen Audi.

Foto: Alex Talash

Boele.   Ein Fahrer eines Lastwagen hat in Hagen beim Spurwechsel einen Audi übersehen. Das hat erhebliche Folgen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

17 000 Euro Sachschaden und zwei Personen per Rettungswagen in der Klinik – das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagabend gegen 18.50 Uhr an der Dortmunder Straße ereignet hat.

Ein Lkw-Fahrer (28) wollte nach ersten Erkenntnissen den Fahrstreifen wechseln. Zur selben Zeit befand sich ein 29-jähriger Audi-Fahrer auf dem rechten Fahrstreifen neben ihm. Das Auto übersah der Lkw-Fahrer offenbar im „Toten Winkel“. Durch den seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde der Pkw gegen die Bordsteinkante gedrückt.

Pkw-Fahrer und Beifahrerin in Hagener Klinik gebracht

Der Pkw-Fahrer und sein Beifahrer (25) wurden verletzt und mussten mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand insgesamt ein Schaden von ca. 17 000 Euro. Die Dortmunder Straße war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben