Unglück

Lkw kippt in Hagen um: Fahrer (67) schwer verletzt

Der 67-jährige Lkw-Fahrer wurde im Führerhaus von Gegenständen getroffen. Er ist schwer verletzt. Ein zunächst angeforderter Rettungshubschrauber landete zwar, kam jedoch nicht zum Einsatz.

Der 67-jährige Lkw-Fahrer wurde im Führerhaus von Gegenständen getroffen. Er ist schwer verletzt. Ein zunächst angeforderter Rettungshubschrauber landete zwar, kam jedoch nicht zum Einsatz.

Foto: Alex Talash

Hagen.   Ein Lkw ist auf einer Baustelle in Hagen umgekippt. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem schweren Arbeitsunfall in Hagen ist ein Lkw-Fahrer schwer verletzt worden. Das Unglück hat sich am Dienstagnachmittag um 13.30 Uhr ereignet. Und zwar auf dem Grundstück, auf dem derzeit der neue Kunstrasenplatz an der Haßleyer Straße entsteht.

Hinter dem Feuerwehrgerätehaus kippte nach Polizeiangaben ein Kipplader beim Ladevorgang auf die linke Fahrzeugseite. Der 67-jährige Lkw-Fahrer wurde im Führerhaus von Gegenständen getroffen. Er ist schwer verletzt.

Ein zunächst angeforderter Rettungshubschrauber landete zwar, kam jedoch nicht zum Einsatz. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Hagener Krankenhaus. Die Haßleyer Straße musste für die Landung kurzzeitig gesperrt werden. Polizei und Feuerwehr informierten das Amt für Arbeitsschutz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben