Polizei

Meterhohe Marihuana-Pflanzen in Hagen entdeckt

Einen ganzen Bulli voll Marihuana-Pflanzen hat die Polizei eingesammelt.

Foto: Alex Talash

Einen ganzen Bulli voll Marihuana-Pflanzen hat die Polizei eingesammelt.

Hagen-Eckesey.  Die Polizei in Hagen hat 15 Marihuana-Pflanzen an der Volme entdeckt. Die waren bereits so groß, dass die Feuerwehr zu Hilfe kommen musste.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einem Zeugen ist es zu verdanken, dass die illegale Plantage entdeckt wurde. Er hatte die Pflanzen am Donnerstag in einem unwegsamen Bereich entlang der Volme gefunden. Aufgrund des schwierigen Geländes konnten die Beamten erst am Freitagmittag die Örtlichkeit aufsuchen und fanden 15 bis zu drei Meter große Pflanzen vor.

Gießkanne und Dünger standen daneben

Offensichtlich hatte die warme Witterung der vergangenen Wochen den Wuchs begünstigt. Neben den erntereifen Gewächsen lagen mehrere Kanister mit Dünger und eine Gießkanne für die Bewässerung.

Zum Durchtrennen der starken Stängel reichte die Ausrüstung der eingesetzten Polizisten nicht aus und so leistete die Feuerwehr Amtshilfe. Die abgeernteten Pflanzen füllten den Laderaum eines Bullis.

Analyse beim Landeskriminalamt

Was passiert nun mit den abgeernteten Pflanzen? „Sie werden zum Landeskriminalamt nach Düsseldorf gebracht“, so Polizeisprecher Ralf Bode. „Dort wird dann die Menge und der Wirkungsgrad bestimmt.“ Denn beides hat Auswirkungen auf das mögliche Strafmaß, wenn der „Anpflanzer“ erwischt wird.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik