Mozartstraße

Mozarstraße Hohenlimburg: Aufzug wieder defekt

.

.

Foto: Volker Bremshey

Hohenlimburg.   Wenn es nicht so traurig wäre....! Im Haus an der Mozartstraße 23 ist abermals der Fahrstuhl defekt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wenn es nicht so traurig wäre....! Im Haus an der Mozartstraße 23 ist abermals der Fahrstuhl defekt. Zuletzt passierte dies Ende Juli in diesem Jahr – und der ein oder andere Bewohner war in seiner Wohnung gefangen. Davor war er von November 2016 bis März 2017 außer Betrieb.

So auch Rita Meiwald (82), die sich hilfesuchend an die Redaktion dieser Zeitung wandte. Sie wohnt in der achten Etage, ist auf den Rollator angewiesen und kann die 154 Treppenstufen nicht mehr laufen. Wenn der Fahrstuhl außer Funktion ist, lebt sie in ihrer Wohnung wie in einem Gefängnis. So auch jetzt. „Gerade, wo das Wetter so schön ist, kann ich nicht nach draußen“, sagt sie verzweifelt.

Ursache bekannt

Und daher weiß sie genau, wo die Ursache liegt, da ihr Mann in diesem Haus jahrelang als Hausmeister gearbeitet hat. „Eine Sicherung ist defekt. Eigentlich muss nur ein Schalter umgelegt werden“, sagt Rita Meiwald.

Im Juli 2016 übernahm die Altro Mondo die Verwaltung des Häuser-Ensembles an der Mozartstraße. Jegliche Kontaktaufnahmen mit der Altro Mondo, um den Fahrstuhl kurzfristig wieder in Betrieb zu nehmen, sind bisher gescheitert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben