Verkehr

Nach Auffahrunfall Stau auf der A1 bei Hagen

Nach dem Unfall auf der A1 bleibt die Fahrtrichtung Köln zunächst für den Verkehr gesperrt.  

Nach dem Unfall auf der A1 bleibt die Fahrtrichtung Köln zunächst für den Verkehr gesperrt.  

Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.  Ein Auffahrunfall auf der A1 sorgt in Fahrtrichtung Köln für erhebliche Verkehrsbehinderungen im Raum Hagen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommt es zurzeit auf der Autobahn 1 im Hagener Raum in Fahrtrichtung Köln. Gegen 11.30 Uhr war kurz vor der Volmebrücke der Fahrer eines Transporters auf ein Stauende aufgefahren. Dabei wurde der 49-Jährige durch den Aufprall auf einen 40-Tonnen-Sattelzug schwer verletzt.

Die Feuerwehr musste den Mann mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug befreien. Das Opfer wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten blieb die Autobahn zunächst über alle drei Fahrspuren gesperrt. Nach etwa einer Stunde floss der Verkehr wieder langsam an der Unfallstelle vorbei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben