Corona in Hagen aktuell

Corona in Hagen: Gesundheitsamt meldet neue Todesfälle

| Lesedauer: 99 Minuten
Wie geht der Schnelltest für zuhause und was sagt er aus?

Wie geht der Schnelltest für zuhause und was sagt er aus?

Selbsttests für zuhause sind nun im Handel erhältlich. Wie funktionieren diese Tests und wie sind die Ergebnisse zu bewerten? Ein Selbstversuch.

Beschreibung anzeigen

Update, 15 März:.  255 Corona-Neuinfektionen meldet das Gesundheitsamt Hagen vor dem Wochenende. Außerdem gibt es weitere Todesfälle.

  • Corona in Hagen: Der Inzidenzwert liegt heute in Hagen bei 665,1.
  • Insgesamt weisen aktuell 2439 Hagener ein positives Testergebnis auf.

+++Keine Nachrichten aus Hagen und Breckerfeld verpassen: Hier zum Newsletter anmelden!+++

Update, 29. April: An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus ist in Hagen eine Person verstorben (geboren 1935). Außerdem waren zwei weitere verstorbene Personen (geboren 1935 und 1937) am Coronavirus erkrankt, es lagen allerdings andere Todesursachen vor. Insgesamt weisen aktuell 2.439 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 51.406 Personen sind bereits wieder genesen. Die Stadt meldet 255 Neuinfektionen und einen Inzidenzwert von 665,1.

Update, 28. April: An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus sind in Hagen zwei Personen verstorben (geboren 1947 und 1953). 295 Menschen in Hagen sind seit Beginn der Pandemie am und 172 mit dem Coronavirus verstorben. Das Gesundheitsamt meldet 218 Neuinfektionen. Insgesamt weisen aktuell 2311 Hagener ein positives Testergebnis auf.

+ + + Lesen Sie auch: Wie Corona die Menschen in Hagen in Atem hält + + +

Update, 27. April: An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus sind in Hagen zwei Personen verstorben (geboren 1947 und 1953). Insgesamt weisen aktuell 2.379 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 50.997 Personen sind bereits wieder genesen, 295 Menschen am und 172 mit dem Coronavirus verstorben.

Update, 26. April: An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus ist in Hagen eine Person verstorben (geboren 1951). Außerdem war eine weitere verstorbene Person (geboren 1954) am Coronavirus erkrankt, es lag allerdings eine andere Todesursache vor. Insgesamt weisen aktuell 2.466 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 50.716 Personen sind bereits wieder genesen. Bis heute sind 293 Menschen am und 172 mit dem Coronavirus verstorben. Die Stadt meldet am Dienstag 240 Neuinfizierte und eine Inzidenz von 799,2.

Update, 25. April: Der Inzidenzwert in Hagen liegt aktuell bei 721,3. Die Statistik weist aus, dass es keine Neuinfizierten gebe. Das hat aber nur damit zu tun, dass das Wochenende zurückliegt. 50.320 Hagener gelten aktuell als genesen. 463 Menschen sind in der Pandemie an oder mit dem Coronavirus gestorben.

Update, 24. April: Das Gesundheitsamt der Stadt Hagen meldet am Sonntag 99 Corona-Neuinfektionen. Insgesamt sind 3050 Menschen in der Stadt infiziert. Die Inzidenz ist abermals leicht gestiegen und beträgt jetzt 738,3. Der R-Wert liegt bei 0,86, nähert sich also der kritischen Marke von 1,0.

+ + + Lesen Sie auch: Wie Corona die Menschen in Hagen in Atem hält + + +

Update, 23. April: Die Gesamtzahl der Corona-Infizierten in Hagen ist erstmals seit vier Tagen wieder über die Schwelle von 3000 Betroffenen gestiegen und liegt derzeit bei 3031. Das Gesundheitsamt Hagen meldet am Samstag 329 Neuinfektionen. Der R-Wert liegt bei 0,84, nähert sich also der kritischen Marke von 1,0.

Update, 22. April: In Hagen ist erneut eine Person verstorben (geboren 1928), die am Coronavirus erkrankt war, es lag allerdings eine andere Todesursache vor. Insgesamt weisen aktuell 2796 Hagener ein positives Testergebnis auf, 49.720 Personen sind bereits wieder genesen, 292 Menschen am und 171 mit dem Coronavirus verstorben.

Update, 21. April: Auch an diesem Donnerstag vermelden die Hagener Gesundheitsbehörden in Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie zwei weitere Todesfälle: Dabei ist eine Person (Jahrgang 1928) an den direkten Folgen des Virus verstorben, ein weiterer Patienten (Jahrgang 1939) starb mit dem Virus, allerdings war nach Einschätzung der Mediziner eine andere Erkrankungen todesursächlich. Zudem vermelden die Behörden 292 Neuinfektionen innerhalb eines Tages. Die Inzidenz in Hagen stieg nach dem langen Osterwochenende wieder leicht auf 573,4. Der R-Wert, der die Zahl der Weiteransteckungen pro Infizierten anzeigt, deutet mit 0,54 jedoch auf weiter sinkende Infektionszahlen hin.

Update, 20. April: An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus ist in Hagen eine Person verstorben (geboren 1944). Somit sind seit Ausbruch der Pandemie in Hagen 291 Menschen am und 169 mit dem Coronavirus verstorben. Es gab aber wieder 239 Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden. Insgesamt weisen aktuell 2996 Hagener ein positives Testergebnis auf.

+ + + Lesen Sie auch: Wie Corona die Menschen in Hagen in Atem hält + + +

Update, 19. April: Nach dem langen Osterwochenende, an dem sicherlich auch weniger getestet wurde, ist die Inzidenz in Hagen auf 675,2 gesunken. Dennoch sind in den vergangenen 24 Stunden 95 Neuinfektionen hinzugekommen, so dass zurzeit 3142 Menschen in der Stadt mit Corona infiziert sind. Der aktuelle R-Wert, der die Zahl der Weiteransteckungen pro Infizierten signalisiert, deutet mit 0,56 darauf hin, dass die Inzidenz in den nächsten Tagen weiter sinken dürfte.

Update, 17./18. April: In Hagen ist eine Person verstorben (geboren 1936), die am Coronavirus erkrankt war, es lag allerdings eine andere Todesursache vor. Insgesamt weisen aktuell 3.529 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 48.005 Personen sind bereits wieder genesen, 290 Menschen am und 169 mit dem Coronavirus verstorben.

Update, 15. April: An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus ist in Hagen eine Person verstorben (geboren 1961). Außerdem war eine weitere verstorbene Person (geboren 1939) am Coronavirus erkrankt, es lag allerdings eine andere Todesursache vor. Insgesamt weisen aktuell 3.960 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 47.332 Personen sind bereits wieder genesen, 290 Menschen am und 168 mit dem Coronavirus verstorben.

Update, 14. April: Mit dem Coronavirus (es lagen allerdings andere Todesursachen vor) sind in Hagen zwei Personen verstorben (geboren 1936 und 1938). Somit sind in Hagen bereits 289 Menschen am und 167 mit dem Coronavirus verstorben.

Insgesamt weisen aktuell 4.038 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 46.970 Personen sind bereits wieder genesen. Die Stadt meldet vor dem Osterwochenende 289 Neuinfektionen. Die Inzidenz liegt mit 1097,1 immer noch deutlich über 1000. Der R-Wert, der anzeigt, wie viele Menschen ein Infizierter im Schnitt ansteckt, liegt aktuell bei 0,97

Update, 13. April: Mit dem Coronavirus (es lag allerdings eine andere Todesursache vor) ist in Hagen eine Person verstorben (84 Jahre alt). Insgesamt weisen aktuell 4063 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 46.664 Personen sind bereits wieder genesen, 289 Menschen am und 165 mit dem Coronavirus verstorben.

Update, 12. April: In Hagen ist ein weiterer mit dem Corona-Virus infizierter Mensch (Jahrgang 1960) verstorben. Allerdings war nach Angaben der Mediziner letztlich eine andere Erkrankung todesursächlich. Zudem sind in den vergangenen 24 Stunden 426 Neuinfektionen hinzugekommen. Damit sind in Hagen aktuell offiziell 3988 Personen mit Covid-19 infiziert. Die Inzidenz liegt bei 1196,7. Der R-Wert, der die Zahl der Weiteransteckungen pro Infizierten anzeigt, lässt mit 1,10 keine wesentliche Änderung der Lage erwarten.

Update, 11. April: In Hagen sind derzeit 4009 Menschen an Corona erkrankt. Die Inzidenz liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts bei 1243,9 und ist somit leicht gesunken. Der R-Wert liegt bei 1,21. Die Stadt vermeldet 80 Neuinfizierte.

Update, 10. April: Nachdem es von Freitag auf Samstag in Hagen zwei weitere Todesfälle in Verbindung mit der Corona-Pandemie gegeben hat, ist am Sonntag die Inzidenz nach Angaben des Robert-Koch-Instituts auf 1213,1 leicht gesunken (-18,6). Aktuell sind offiziell 4384 Menschen in der Stadt mit Covid-19 infiziert. Der R-Wert von 1,17, der die Zahl der Weiteransteckungen pro Infizierten anzeigt, lässt allerdings kaum vermuten, dass sich an diesem weiterhin hohen Niveau Wesentliches ändert.

Update, 8. April: In Hagen sind bislang 288 Menschen am und 162 mit dem Coronavirus verstorben. Das Gesundheitsamt meldet am Freitag 444 Neuinfizierte. Insgesamt weisen aktuell 3.995 Hagener ein positives Testergebnis auf.

Update, 7. April: Mit dem Coronavirus (es lag allerdings eine andere Todesursache vor) ist in Hagen eine Person verstorben (geboren 1931). Somit sind bislang in Hagen 288 Menschen am und 162 mit dem Coronavirus verstorben. Das Gesundheitsamt meldet am Donnerstag 385 Neuinfizierte. Insgesamt weisen aktuell 4062 Hagener ein positives Testergebnis auf, 44.819 Personen sind bereits wieder genesen.

+ + + Lesen Sie auch: Wie Corona die Menschen in Hagen in Atem hält + + +

Update, 6. April: Der Inzidenzwert in Hagen liegt heute bei 1122,0. Es gibt 4136 aktuelle Fälle und zum gegenwärtigen Zeitpunkt 44.361 Genesene. An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus ist in Hagen allerdings eine weitere Person (88) verstorben. Der R-Wert, der die Zahl der Weiteransteckungen pro Infizierten signalisiert, zeigt mit 0,86 perspektivisch eher sinkende Infektionszahlen an.

Update, 5. April: Die Corona-Pandemie hat Hagen trotz aller gesetzlicher Regelungen weiterhin voll im Griff. So vermelden die städtischen Gesundheitsbehörden in den letzten 24 Stunden ein weiteres Todesopfer (Jahrgang 1921), das an den Folgen des Virus gestorben ist. Hinzu kommen zwei weitere Erkrankte (Jahrgänge 1923 und 1956), bei denen jedoch letztlich andere medizinische Gründe todesursächlich waren. Aktuell sind in der Stadt 4162 Menschen mit Covid-19 infiziert. Die Inzidenz klettert auf 1097,6. Allerdings deutet der R-Wert, der die Zahl der Weiteransteckungen pro Infizierten signalisiert, mit 0,84 perspektivisch eher auf sinkende Infektionszahlen hin.

Update, 4. April: Aus Effizienzgründen weist die Stadt Hagen an einem Montag bekanntlich keine Neuinfektionen aus. Die Zahl der aktuell Infizierten ist dadurch erheblich auf 4087 gesunken. Die Inzidenz verharrt somit bei 1057,3. Der R-Wert von 0,81, der die Zahl der Neuinfektionen pro Infiziertem anzeigt, lässt ein Abflauen des Infektionsgeschehens erwarten.

+ + + Lesen Sie auch: Wie Corona die Menschen in Hagen in Atem hält + + +

Update, 3. April: In Hagen sind erneut drei Personen verstorben (geboren 1942, 1929 und 1935), die am Coronavirus erkrankt waren, bei denen allerdings andere Todesursachen vorlagen. Insgesamt weisen aktuell 4533 Hagener ein positives Testergebnis auf, 42.937 Personen sind bereits wieder genesen.

Update, 2. April: An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus ist in Hagen eine Person verstorben (geboren 1960). Außerdem war eine weitere verstorbene Person (geboren 1933) am Coronavirus erkrankt, es lag allerdings eine andere Todesursache vor. Somit sind 286 Menschen am und 156 mit dem Coronavirus verstorben. Insgesamt weisen aktuell 4408 Hagener ein positives Testergebnis auf, 47.790 Personen sind bereits wieder genesen. Das Gesundheitsamt meldet am Samstag 364 Neuinfektionen. Die Inzidenz liegt somit bei 1055,2.

Update, 1. April: Mit dem Coronavirus (es lag allerdings eine andere Todesursache vor) ist in Hagen eine Person verstorben (geboren 1930). Insgesamt weisen aktuell 4.113 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 42.873 Personen sind bereits wieder genesen, 285 Menschen am und 155 mit dem Coronavirus verstorben. Die Inzidenz ist auf 1120,9 gesunken. Der R-Wer, also die Zahl an Menschen, die ein Erkrankter im Schnitt infiziert, liegt 0,94.

Update, 31. März: An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus sind in Hagen drei Personen verstorben (geboren 1942, 1948 und 1948). Außerdem war eine weitere verstorbene Person (geboren 1929) am Coronavirus erkrankt, es lag allerdings eine andere Todesursache vor. Insgesamt weisen aktuell 4.138 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 42.541 Personen sind bereits wieder genesen, 285 Menschen am und 154 mit dem Coronavirus verstorben.

Update, 30. März: Die Zahl der Todesfälle aufgrund der Corona-Pandemie reißt in Hagen nicht ab. Nach Angaben der städtischen Gesundheitsbehörde sind innerhalb der vergangenen 24 Stunden zwei weitere Menschen (Jahrgänge 1940 und 1952) an dem Virus verstorben. Eine weitere Person (Jahrgang 1932) ist mit einer Corona-Infektion verstorben, allerdings war nach Angaben der Mediziner ein anderes Krankheitsbild todesursächlich. Die Inzidenz ist laut Robert-Koch-Institut erneut auf 1296,8 (+13,7) leicht gestiegen. Sie liegt damit weiterhin unter dem NRW- (1358,5) und dem Bundesschnitt (1663,0). Der R-Wert, der die Zahl der Weiteransteckungen pro Infizierten angibt, lässt mit 1,18 weiterhin keine Entspannung der Lage erwarten. Zurzeit tragen offiziell 4198 Hagener eine Corona-Infektion in sich, doch die Dunkelziffer dürfte noch deutlich höher liegen.

Update, 29. März: Die