Nikolaus kämpft sich Weg zur SPD in den Lennepark frei

Hohenlimburg.   Das Schneechaos auf den Straßen machte sich auch auf der Nikolausfeier des Ortsvereines der SPD bemerkbar. Dank des weißen Unwetters mussten viele Mitglieder absagen und die Feierlichkeiten in diesem Jahr sausen lassen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Schneechaos auf den Straßen machte sich auch auf der Nikolausfeier des Ortsvereines der SPD bemerkbar. Dank des weißen Unwetters mussten viele Mitglieder absagen und die Feierlichkeiten in diesem Jahr sausen lassen.

Keinen Ausfall jedoch für die traditionelle Bescherung der Kinder! Der fleißige Nikolaus kämpfte sich seinen Weg bis zur AWo-Begegnungsstätte im Lennepark frei und brachte den Kindern der Mitglieder Geschenke wie Playmobil, Wasserpistolen oder Spielzeugautos. Während die Erwachsenen also bei Kaffee und Kuchen beisammen saßen, probierten die Kleinen ihre brandneuen Spielsachen direkt vor Ort aus.

Neue Mitglieder eingeladen

Beim Ortsverein werden zur Feier im Dezember neue Mitglieder sowie Jubilare eingeladen. Mitglied Reiner Müller wurde für seine treue Mitgliedschaft von stolzen 25 Jahren geehrt. Auch freute sich die Partei über einen weiteren Jubilar, der es etwas später durch die Schneemengen ebenfalls zur Feier geschafft hatte. Detlef Berger, vielen Hohenlimburgern bekannt als „DJ Mambo“ hält seit zehn Jahren dem Verein die Treue und will dies auch viele weitere Jahre noch tun.

Weiter aktiv bleiben

Einen Rückblick des endenden Jahres sowie ein Ausblick auf das kommende ist unter den Mitgliedern an der Weihnachtsfeier natürlich auch ein Tischgespräch. Der Austritt von Peter Arnusch bleibt dem SPD Ortsverein besonders in Erinnerung. „Das war ein großer Schlag“, sagt Vorsitzender Mark Krippner.

Trotzdem bleibt der Ortsverein weiterhin engagiert und mit ausgestreckter Hand dabei. So leiste der neue Sprecher der Juso AG ,David Wiegmann, bereits tolle Arbeit. „Wir sind einer der aktivsten Ortsvereine in Hagen, und das wollen wir auch wieder verteidigen“, so Mark Krippner.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben