Verkehrsunfall

Opel-Fahrer landet nach Kollision in Hagen auf der Seite

Der Unfallfahrer entstieg nur leicht verletzt diesem Fahrzeug.  

Foto: Polizei Hagen

Der Unfallfahrer entstieg nur leicht verletzt diesem Fahrzeug.   Foto: Polizei Hagen

Vorhalle.   Ein kurioser Unfall hat sich am Montag in Hagen-Vorhalle ereignet: Dabei landet ein abbiegender Pkw nach der Kollision auf der Fahrerseite.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erheblicher Sachschaden ist am Montag bei einem Verkehrsunfall in Vorhalle entstanden. Gegen 14.30 Uhr fuhr dort ein 28-jähriger Mann aus Wetter mit seinem VW über die Weststraße in Richtung Kreisel. An der Ophauser Straße bog er nach links ab. Nach bisherigen Ermittlungen übersah er dabei einen 52-jährigen Opel-Fahrer, der in der Gegenrichtung unterwegs war.

Es kam zur Kollision, durch deren Wucht der Opel auf die Seite gehoben wurde. Beide Autofahrer verletzten sich bei dem Unfall leicht. Rettungskräfte brachten den 28-Jährigen in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 10 000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik